Sport Up Your Life. Das Engelhorn Sports Magazin

Nach Oben
Ihr wollt Euch stetig verbessern oder erst so richtig durchstarten? Jürgen Bock von JBO - Personal Training hat 10 Tipps für Euch wie Ihr Euch beim Laufen stetig verbessern könnt! 1. Setzt Euch ein realistisches Ziel Das gilt nicht nur für euer großes Ziel, sondern auch für jedes einzelne Training. Baut euch Etappenziele zum Saisonhöhepunkt ein. Das steigert eure Motivation, da ihr nicht nur an das Endprodukt denkt, sondern auch an die Bausteine auf den Weg dahin. 10 Tipps wie Ihr Euch morgens zum Sport motiviert 2. Keine Angst vor Pausen Seid ihr krank oder auch mal verletzt? Hier ist es besser, das Training ausfallen zu lassen und euren Körper die nötige Auszeit und Erholung zu geben. Wenn das Training bis dahin gepasst hat, lässt sich eine kurze Ausfallzeit kompensieren. Das geht schon oder mit dem Kopf durch die Wand rächt sich früher oder später. 3. Wenn ihr euren Laufplan nicht hinterher kommt Lauft langsamer, wenn das nicht geht, weniger lang. Und sollte das auch nicht gehen,
Jürgen Bock im Interview
Ein guter Einstieg und ebenso attraktive Strecke in die Welt der Laufevents bietet der Frauenlauf Mannheim am 29. Juni 2018 – 6 km um und durch den Luisenpark. Nicht nur im Berufsleben ist es wichtig, Termine schriftlich zu fixieren. Auch bei den Trainingseinheiten auf dem Weg zu einem sportlichen Ziel ist es enorm hilfreich, konkrete Trainingseinheiten oder auch Ruhepausen zu definieren und aufzuschreiben. So schaffen wir unserem Training bewusst einen fest zugeordneten Platz in unserer Tages- oder Wochenplanung. Im
Krafttraining steht bei vielen Läufern nicht an oberster Stelle; dabei ist ein differenziertes Krafttraining so essentiell für einen Läufer. Viele Läufer unterschätzen die positive Wirkung, die das Krafttraining auf das Laufverhalten hat. Sie wissen nicht, dass eine gut trainierte Muskulatur weniger verletzungsanfällig ist und sogar schneller macht. Was passiert beim Krafttraining? Es werden über die Kraft hinaus auch alle anderen motorischen Grundeigenschaften trainiert. Es werden vielfältige neuromuskuläre Programme
Freie Kniebeuge
Barfuß laufen liegt absolut im Trend. Und das nicht nur, weil wir uns damit so "geerdet" fühlen :-) Heute zeige ich euch, wieso ihr euren Füßen unbedingt mal wieder Freiraum geben solltet und wie euch dies auch insbesondere bei eurem Lauftraining voranbringen kann. Warum Barfußlaufen? Der menschliche Fuß ist ein unübertroffenes Meisterwerk der Beweglichkeit und Funktionalität. Er ermöglicht uns: - aufrecht zu stehen - zu laufen - zu springen - zu schwimmen - zu greifen Er besitzt Temperatur- und Feucht
Der menschliche Fuß
Barfußlaufen im Sand
Tabata Training am Strand
Gurke, Ingwer, Minze und Zitrone im Wasser Eine erfrischende Alternative an heißen Tagen und fördert die Fettverbrennung. Wasser ist für unseren Körper elementar wichtig. Die Faustformel liegt bei ca. 30-40 ml/ pro Kilogramm/ pro Tag.Die Vorteile der Zutaten Gurke - reich an Mineralien, Spurenelementen - entschlackende und entsäuernde Wirkung- wirkt entwässernd und harntreibend- hilft gegen Verstopfung und Darmstörung Ingwer - wirkt entzündungshemmend- Wirkstoff Gingerol: - hilft bei der Verdauung
Sommerdrink zum Abnehmen
Gurke
Minze
Newsletter