Nach Oben
Es ist viel zu kalt zum sporteln! - Vier Gründe für Sport bei jedem Wetter So langsam wird es richtig ungemütlich draußen und trotzdem wollen wir natürlich unser Lauftraining nicht vernachlässigen! Bringt eure Running-Ausrüstung noch einmal auf Vordermann, damit keine Ausreden gelten... ;-) Wir zeigen euch heute die wichtigsten Running-Begleiter für den Winter. Doch zu allererst der einfachste, aber wichtigste Tipp zum Joggen im Winter: Ihr solltet leicht frieren, wenn ihr rausgeht! Denn wenn es schon angenehm warm ist, bevor ihr überhaupt zu schwitzen anfangt, schwitzt ihr später viel zu viel und könnt eure gewohnte Leistung nicht abrufen.Winter Running Must Haves 1. Die richtige Tight Wir haben hier super Erfahrungen mit angerauten Modellen gemacht. Fühlt sich innen schön kuschelig an, wird aber beim Laufen nicht zu warm.Wichtig: Die Hosen dürfen nicht zu weit sein, sonst geht die ganze Wärme wieder verloren! 2. Gute Funktionswäsche Ihr geht sonst auch regelmäßig Ski oder Snowboard fahren? Perfekt, denn eure Skiunterwäsche könnt ihr auch zum Joggen nehmen. Sie schmiegt sich schön
Du möchtest die Weihnachtspfunde wieder loswerden und auf die Laufstrecke? Dann zieh dich richtig an (wie, erfährst du hier) und lies dir diese Tipps zur Laufintensität von Personal Trainer Jürgen Bock durch: Erst mal noch das richtige Outfit schnappen: 1. Lass es moderat angehen! Je höher du deinen Körper belastest, umso größer auch die Herausforderung für dein Immunsystem. Daher solltest du es
Es ist viel zu kalt zum sporteln! Nass, kalt , dunkel. Ein Tief jagt das nächste. Kurz und knapp: Jetzt ist die beste Zeit, um sich beim Sport Energie für die sonnenarmen Tage zu holen. Auch wenn es schwer fällt, aber es gibt viele gute Argumente - b
Der Winter naht, und mit ihm ist die neue JACK WOLFSKIN Herbst / Winter-Kollektion bei uns eingetroffen: Jetzt mit noch mehr nachhaltig und umweltschonend hergestellten Produkten, die man direkt am Namen erkennt. Texapore Ecosphere und ganz neu diese Saison: Micorguard und Nanuk Ecosphere. Dahinter steckt eine Technologie, die es ermöglicht, Produkte aus recycelten Materialien zu fertigen. So ent
Wenns draußen regnet, schneit oder stürmt, dann sinkt meine Lauflust schnell in den Keller und Gedanken wie: „Warum kanns nicht warm oder wenigstens trocken sein“, schießen mir durch den Kopf. Ich würde mich zwar eher als Herbst- und Winterliebhaber bezeichnen, das kann sich allerdings schnell ändern, wenn ich den Schutz meiner warmen Wohnung verlasse. Mit der richtigen Laufbekleidung jedoch kann sich sogar das Joggen bei Minusgraden oder Regen zum Laufvergnügen entwickeln. Für das Joggen bei Minusgraden muss die Laufbekleidung aber hohe Anforderungen erfüllen: Sie sollte wasser- und winddicht, außerdem atmungsaktiv sein und gleichzeitig vor Kälte schützen. Und dann auch noch gut aussehen. Das Prinzip heißt hier: Lagenlook. Lage 1: Das Laufshirt Angenehm gewärmt läuft es sich an kalten Tagen mit dem Langarmshirt Therma Sphere Running Top von Nike aus atmungsaktivem Thermo-Material noch besser. Lage 2: Die Laufjacke Die Laufjacke sollte auf jeden Fall winddicht sein. Ein starker Rege
engelhorn sports Team Runner- Jonathan Schneidemesser
Newsletter