Nach Oben
    Wanderschuhe sind sicherlich der wichtigste Bestandteil einer Wanderausrüstung und werden während einer Wanderung vielseitig beansprucht und belastet. Daher ist eine ausreichende Pflege mit den passenden Pflegeprodukten unerlässlich. Eine regelmäßige Behandlung sorgt zum einen für eine längere Lebensdauer und Haltbarkeit des Materials und sichert zum anderen den Erhalt der gegebenen Funktionen (z.B. die Wasserdichte). Somit kann man die Lebensdauer eines Wanderschuhs deutlich verlängern. Zustiegsschuhe - Wofür und Auf was kommt es an? Wie sollte man bei der Pflege vorgehen? Nach einer längeren Wanderung sollten man seinen Wanderschuhen zunächst einmal eine kurze Erholungspause gönnen und dann wie folgt vorgehen: 1) Die Einlagen aus den Wanderschuhen entnehmen und an der frischen Luft lüften. Darauf achten, dass der Trocknungsprozess niemals mit Hitzequellen (z.B. Heizung) beschleunigt werden darf, da die Gefahr besteht, dass sich der Kleber an der jeweiligen Sohle lösen könnte. 2) Wenn der Wanderschuh nach einiger Zeit trocken ist, solltet ihr diesen mit einer Bürste und Wasser (ohne Zusätze) reinigen. 3) Nach diesem Schritt folgt die Imprägnierung mit einem geeigneten Imprägnier
    Newsletter