Nach Oben
Wanderschuhe sind sicherlich der wichtigste Bestandteil einer Wanderausrüstung und werden während einer Wanderung vielseitig beansprucht und belastet. Daher ist eine ausreichende Pflege mit den passenden Pflegeprodukten unerlässlich. Eine regelmäßige Behandlung sorgt zum einen für eine längere Lebensdauer und Haltbarkeit des Materials und sichert zum anderen den Erhalt der gegebenen Funktionen (z.B. die Wasserdichte). Somit kann man die Lebensdauer eines Wanderschuhs deutlich verlängern. Zustiegsschuhe - Wofür und Auf was kommt es an? Wie sollte man bei der Pflege vorgehen? Nach einer längeren Wanderung sollten man seinen Wanderschuhen zunächst einmal eine kurze Erholungspause gönnen und dann wie folgt vorgehen: 1) Die Einlagen aus den Wanderschuhen entnehmen und an der frischen Luft lüften. Darauf achten, dass der Trocknungsprozess niemals mit Hitzequellen (z.B. Heizung) beschleunigt werden darf, da die Gefahr besteht, dass sich der Kleber an der jeweiligen Sohle lösen könnte. 2) Wen

Einfach mal abschalten. Wandern ist der neue Freizeittrend und längst nicht mehr nur bei älteren Semestern beliebt. Wer sich für eine Alpenüberquerung oder eine größere Tour durch Deutschlands Mittelgebirge entscheidet, sollte sich das richtige Schuhwerk einpacken. Leichtwanderschuhe, die für die Tagestour am Wochenende durch die Pfälzer Weinberge gut geeignet sind, sind für den Hochtouren-Einsatz im felsigen Gelände über Stock und Stein eher

Nachdem ich nun schon dass 2. Mal dabei war, letztes Jahr im Räuberland im Spessart, habe ich weitere Erfahrungen gesammelt und es sind noch ein paar weitere Tipps dazu gekommen. Um beim Event „24h Wandern“ mitzumachen, brauchst du die Ausdauer für mindestens 35 km Tagesetappen und dann nochmal die gleiche Ausdauer für die Nacht.Es geht hier nicht um Schnelligkeit, sondern um das Erreichen des Ziels in 24 h.Informiere dich 1-2 Tage vorher, wie das Wetter wird. Dass das Wetter dann entsprechend der Vorher
Newsletter