Nach Oben
    Ob Heidi Klum einen Hund hat? Vielleicht hast du dich das gerade gefragt? Weiß ich auch nicht. Hätte ich aber sicherlich recherchieren können. Nein, warum ich diese Überschrift wähle, hat einen anderen Zusammenhang. 1) Weil es neugierig macht ;)2) Weil gerade die neue Germany's next Topmodel-Staffel läuft und ich mir eine andere Form des „Show yourself“ wünsche und für gesund halte3) Und weil es gleich um eine Variante der „Cosmo“-Pose gehen wird (Cosmo=Cosmopolitan)Neugierig? Super! Dann weiter:Ich möchte heute die Position des heraufschauenden Hundes/ Urdhva Mukha Svanasana erklären und die gesunde Ausführung dessen. (Egal, ob Heidi nun einen Hund hat oder nicht).Oft sehe ich in meinen Yogastunden Neulinge, die dieses Asana ungut ausführen, weil sie denken, dass es das Wichtigste sei, den Oberkörper möglichst weit zu heben und den Kopf in den Nacken hängen zu lassen. Was dabei passiert, ist, dass der Nacken und der untere Rücken übermäßig strapaziert werden, anstatt dass der Oberkör
    Diesen Winter hatte ich das Vergnügen, ein paar Splitboards mit Bindungen versehen zu dürfen – und da das Interesse an den Teilen ja sprungartig gestiegen ist, habe ich hier jetzt einfach mal ein paar Insights zu der ganzen Geschichte mit der Splitboard-Montage.Prinzipiell ist zwar alles kein Hexenwerk, aber es gibt dennoch ein paar Kniffe, die man kennen sollte und es schadet ja auch nicht, wenn man weiß, was auf einen zukommt.... Ein paar wichtige Basics im VorausGrundlegend ist erst einmal zu sagen, dass meine Boards (Nitro Thunder) von Haus aus mit Inserts für den Voilé-Kit geliefert werden, was einem schon einmal einen Haufen Arbeit spart. Allerdings muss man dennoch zur Bohrmaschine greifen und ein paar Sachen selbst montieren.Der Voilé-Kit ist das meistgekaufte Bindungs-Set zur Splitboardmontage und besteht aus den Grundplatten zur Bindungsaufnahme, die man entweder in Laufstellung oder Fahrstellung montieren kann, den Haken, die das Längsverschieben der Bretthälften verhinden
    Newsletter