Nach Oben
Eisen ist nicht immer alles, das weiß auch Dennis Endras, Eishockeykeeper der deutschen Nationalmannschaft und der Adler Mannheim. Mit seinem Ganzkörper-Workout für die Beine, den Bauch und den Oberkörper, bringt er euch nicht nur ordentlich zum Schwitzen, sondern auch in Form für den Sommer, der schon in den Startlöchern steht. Die folgenden 6 Übungen kannst du ganz easy zu Hause ohne großen Aufwand mit deinem eigenen Körpergewicht und einem Stuhl durchführen. Absolviere die Übungen zwei- bis dreimal pro Woche. Schon nach kurzer Zeit wirst du auch ohne Gewichte gute Erfolge spüren – und sehen! Beinmuskel-Übungen Starten wir mit den Übungen für die Beinmuskeln. Wer ein richtiger Beach Boy sein will braucht durchtrainierte Beine! Wie du die bekommst, zeigt euch Dennis jetzt! 1) Pistol Squat Ausgangsposition: Diese intensive Po- und Bein-Übung verlangt eine Menge Koordination und Gleichgewichtssinn. - stelle dich aufrecht auf ein Bein - strecke dein Bein angewinkelt nach vorne - deine H
Pistol Squat - Ausgangsposition
Pistol Squat - Übungsposition
Der Sommer naht und damit auch das Ende der Snowboard- und Skisaison. Jetzt heißt es Ausrüstung verstauen und warten bis der Winter wieder kommt. Ok, auf den Sommer freuen wir uns natürlich auch und damit unsere Ski-Ausrüstung das auch tut, zeigen wir euch, wie ihr diese am besten lagert. 5 Essentials für den Urlaub im Warmen Ski und Snowboard Auf die richtige Reinigung kommt es an. Die Bindung kann mit Wasser und Seife gesäubert werden und sollte anschließend mit Bindungsspray eingesprüht werden. Nachdem die Ski und
Der Strandurlaub scheint noch in weiter Ferne zu liegen, doch er kommt schneller als du "Bikinifigur" sagen kannst. Also jetzt schon mit dem Training beginnen! Mit den Beach Body Series 3 von Stefanie Rohr kannst du deinen ganzen Körper effektiv formen und deine Ausdauer gezielt pushen. 6 Regeln für einen flachen Bauch! Powerübungen in 15 Minuten Zusammen mit Co-Presenterin Katharina Huber zeigt dir Steffi in der All-In-One-Variante ein Best-of aus dem dritten Teil ihrer erfolgreichen Beach Body Series. Die dynamische
Auf zur Bikini-Figur mit den Beach Body Series 3 – All-In-One 3
Das Wetter lädt zum täglichen Baden ein und der Bikini ist im Dauereinsatz. Doch auf was muss man achten, damit der Bikini und der Badeanzug den gesamten Sommer glücklich machen. 1. Damit Duschen Wer liebt sie nicht, die heiße Dusche nach dem schwimmen. Deine Bademode ist davon nicht so überzeugt. Der hohe Wasserdruck ist für die feinwebige Bademode meist zu viel. Zur Reinigung von Sand und Chlor sollte euer Lieblingsbikini am besten für ca 30 min in ein lauwarmes Wasserbad gelegt werden. 2. Falsches Was
Bildquelle: Pexels
Es ist zu heiß irgendetwas zu machen Diesen Satz hört man zur Zeit aus jeder Ecke. Der Sommer ist in Deutschland angekommen und man schwitzt bereits zu dem Zeitpunkt wieder wenn man aus der Dusche kommt. Es ist unangenehm und der Körper fühlt sich schlapp. Doch auf den Sport will man auch nicht verzichten! Auf was Ihr beim Sport in der Hitze achten müsst, haben wir hier für Euch. 1. Nicht auf den Körper hören Eigentlich ein Fehler, welcher nicht passieren dürfte, doch heutzutage denken wir viel zu oft, da
Newsletter