Nach Oben
Wie heißt es doch so schön: Training beginnt im Kopf. Und der selben Meinung sind wir auch. Gerade was den Fußballsport betrifft, muss der Boden nicht immer zwangsläufig grün mit weißen Linien sein. Der kann auch ruhig mal aus Sand sein. Vor allem im Sommer bietet sich der Strand mit dem weichen Boden für einige gute Übungen an, mit denen ihr euer Spiel enorm verbessern könnt. How To: Fußball bei Hitze 1. Jonglieren Eine der unkompliziertesten Methoden, für die ihr nicht mehr braucht, als einen Ball und zwei gesunde Beine. Haltet den Ball so lang es geht in der Luft, ohne dabei die Kontrolle zu verlieren. Wechselt eure Jonglier-Künste abwechselnd ab. Nutzt die Knie, jongliert flach, dann wieder hoch. Der weiche Sand eignet sich mit seinen Unebenheiten als perfekte Herausforderung, an der ihr wachsen könnt. Danach wird euch der geebnete Fußballplatz erscheinen wie ein Kinderspiel! 2. Ballakrobatik Neben den Unebenheiten, bringt der Sand noch weitere Vorteile, die euer Training bestens unterstützen. Durch seine weiche Beschaffenheit, könnt ihr euch an verschiedene Ballakrobatiken hera
Wenn es um 10 Uhr morgens bereits 26° Grad sind und gegen nachmittag nur ein kleines schattiges Plätzchen für Erholung sorgt, dann ist äußerste Vorsicht geboten. Wer zu lange in der Sonne bleibt und wenig trinkt, der läuft Gefahr sich einen Sonnenstich zu holen. Ganz zu schweigen bei allen Sportfanatikern auf dem Rasen, die kein Fußballspiel auslassen können und wollen. Worauf ihr in den 90 Minut
Beherrscht jeden Gegner auf jedem Platz! Wir zeigen euch die neuesten Fußballschuhe, mit denen ihr unter Garantie zu wahren Soccer Heroes avanciert! Egal auf welchem Untergrund ihr zu Hause seid - mit den neuesten Modelle von adidas und Nike führt ih
Hey Leute, endlich ist die Wintervorbereitung vorbei und es geht wieder um Punkte. Unsere letzten Vorbereitungstage haben wir in der Türkei zu Ende gebracht. Dort war nicht nur das Wetter gut, sondern auch im sportlichen Bereich haben wir sehr gut gearbeitet. In den beiden Testspielen konnten wir sowohl bei dem 1:1- gegen den polnischen Erstligist Slask Wroclaw, als auch beim 3:0- Sieg gegen Anta
Diese Überschrift dürfte bei vielen von euch einige Fragen aufwerfen. Was ist denn bitte Fußball-Freestyle, und wieso trifft man sich dafür in Dänemarks Hauptstadt? Fußball Freestyle ist die Kunst (oder Sportart), den Fußball möglichst eindrucksvoll und ohne Hilfe der Hände in der Luft zu halten. Ich selbst betreibe diese ausgefallene Sportart jetzt seit über 10 Jahren. Seit 5 Jahren lebe ich davon, bin also Profi und werde für Liveauftritte, Werbedrehs oder vergleichbares gebucht und finanziere mir so den Lebensunterhalt neben meinem Masterstudium an der Universität Mannheim. Ich bin mir sicher ihr seid bisher nur selten in Berührung mit dieser Sportart gekommen und habt vielleicht mal auf Facebook oder Youtube das ein oder andere Video bestaunt. Genau das ist der Grund für das Treffen in Kopenhagen: Von uns Fußball Freestylern gibt es nicht viele, wir sind sehr verteilt auf alle Städte und Länder Europas, sogar der Welt. Warum eigentlich Kopenhagen? Eben deswegen ist es für uns so
Freestyler aus aller Welt beim anspruchsvollen Training.
Und Action! Ein Schnappschuss von dem Freestyler-Treffen in Kopenhagen.
Freestyler Gavin & Max
Newsletter