Nach Oben
    Sandra Lahnsteiner ist wohl die Nummer 1 auf der Welt, wenn es darum geht, Freeskifilme ausschließlich mit Frauen und als Frau zu produzieren. Dabei steht sie nicht nur hinter, sondern auch vor der Kamera. 2013 startete sie mit der Produktion der Filmreihe „Shades of Winter“. Dabei räumten sie und ihre Darsteller- Kolleginnen einige Awards ab. Jetzt steht ihr neuester und vielversprechender Freeskimovi bereit: „PURE“. Ihren ersten Auftritt hatte sie bereits 2008 in dem Freeski-Film „Made in Austria“ , bevor sie 2010 ihr Produzenten Debut mit dem all girls ski movie „As we are“ hatte . Neben dem Freeriden und Produzieren ist sie Mental Coach. Als am 10. September dein Trailer für den zweiten Teil der Shades of Winter Serie : „Pure“ on air ging, hat sich die Skiwelt in den sozialen Medien nicht mehr eingekriegt. Ein Wegweiser das Filmfestival IF3- (International Freeski Film Festival) und die Weltpremiere in Montreal. Was ging in Dir vor als Du gemerkt hast, dass der Trailer schon so
    Sandra Lahnsteiner / Foto by MarioFeil
    Matilda Rapaport by beech studios
    Sandra Lahnsteiner / Foto by Klaus Polzer
    Bereits seit 2009 produziert die österreichiche Freeskierin und Filmemacherin Sandra Lahnsteiner eigene Skiingfilme. Ihren großen Durchbruch hatte sie letztes Jahr mit ihrem Film "Shades of Winter", den sie gemeinsam mit Mathias Bergman und Mario Feil produzierte. Auch dieses Jahr kommen die Zuschauer wieder auf ihre Kosten - denn heute findet in München die Weltpremiere ihres zweiten Films PURE statt, der von Peak Performance präsentiert wird. Mit Pure ein neues Level erreichenBei dem neuen Film handelt es sich nicht nur um den Nachfolger des ersten Films "Shades of Winter". Mit dem Film PURE, so beschreibt Sandra Lahnsteiner, wollte sie mit ihrem Team ein neues Level des Filmemachens erreichen. Ebenso wie letztes Jahr, hat sie mit Mathias Bergman und Mario Feil zusammengearbeitet. Neben technischen Aspekten war es auch bei Pure ihr Ziel, großartige Frauen-Aktion in Form einer aufregenden und inspirierenden Geschichte zu präsentieren.Female Action steht auf dem ProgrammNeben den Fi
    Sandra Lahnsteiner
    Matilda Rapaport by Mario Feil
    Newsletter