Nach Oben
    Beim Hineingleiten in die festvernähte Zunge des anschmiegsamen Primeknit Upper und nach den ersten Schritten weiß ich, welches Adjektiv diesen Schuh am besten beschreibt: weich, weich und nochmal weich!Der erste Eindruck am Fuß: PassformDer Ultra Boost, der bis auf Schnürsystem und Fersenkappe ähnlich dem Nike Flyknit Lunar aus einem Garn gemacht ist, sitzt bequem am Fuß, fühlt sich aber im ersten Moment etwas schwammig an. Die Schnürung bietet nur 4 Lochreihen, ohne Option für die Marathonschnürung. Egal wie fest man ihn bindet, es ist jederzeit möglich ihn über die Ferse abzustreifen ohne die Schnürung zu lösen. Obwohl ich keine klassischen Neutralschuhe wie den Gel-Cumulus mehr gewöhnt bin und von der Pure-Serie von Brooks, über den Asics Gel Lyte 33 bis zum Energy-Boost so einiges laufe, bin ich zunächst skeptisch. Kann so wenig Festigkeit funktionieren?Der erste LaufAm 3. Sonntag im April teste ich nun endlich meinen lang erwarteten neuen adidas Ultra Boost in freier Wildbahn. Das Knatschen der rutschfesten Außensohle auf dem Parkett im Laden ist auf Asphalt schon nach wenige
    Im Test: adidas Ultra Boost
    Für nasse Waldböden ist der Ultra Boost nicht unbedingt geeignet
    Mit dem Ultra Boost ins Ziel
    Es gibt Sportwagen. Schnelle Autos mit viel PS und Sportfahrwerk, die wie auf die Straße geklebt durch enge Kurven rasen und dabei direkten Fahrspaß bieten.Und es gibt Limousinen. Gemütliche und komfortable Straßenkreuzer, die jede Unebenheit vergessen machen und den Insassen wie auf Watte ans Ziel bringen.Und genauso gibt es auch verschiedene Schuhe. Es gibt die sportlichen Schuhe, die einen Tem
    Brooks Transcend
    Brooks Transcend
    Die Sommersaison 2014 startet durch - höchste Zeit also, die neuesten Modelle genauer unter die Lupe zu nehmen. Zu diesem Zweck habe ich mir den Mizuno Wave Rider 17 ausgesucht – ob er hält, was er verspricht, möchte ich euch heute verraten! Leichter
    Heute stelle ich euch den Brooks Pure Cadence 2 vor, nachdem ich ihn ausgiebig für euch getestet habe.Tragekomfort und EffizienzDer Brooks Pure Pure Cadence 2 ist trotz einer leichten Pronationsstütze ein federleichter, atmungsaktiver und flexibler Schuh. Der gute Halt und Tragekomfort wurde, bedingt durch das breite NAV-Band und die neue nahtlos umgeschlagene Zungenkonstruktion, verbessert.Mit d
    Die Werbung für den neuen Laufschuh „Energy Boost“ von adidas klingt vielversprechend. Die Technologie BOOST in der Sohle verspricht dem Läufer sowohl Komfort und Leichtigkeit, als auch Stabilität und Dämpfung und vor allem ein ganz neues Laufgefühl. Das neue Dämpfungselement BOOST wurde von adidas in Kooperation mit BASF entwickelt. Es handelt sich hierbei um festes TPU-Granulat (Thermoplastisches Polyurethan), das zunächst gesprengt und dann in Kapseln zerlegt wird. Aus 2500 dieser Kapseln besteht die Zwischensohle des neuen Runningschuhs. Das Ziel dieser neuen Dämpfungstechnologie ist es, dass die Energie beim Laufen nicht einfach „verschluckt“, sondern an den Läufer zurückgegeben wird. Außerdem soll das neue Material bei sehr hohen wie auch sehr niedrigen Temperaturen funktionstüchtig bleiben. Ich habe nun die Möglichkeit bekommen zu testen, ob der Energy Boost auch hält, was er verspricht.Optik und DesignSchon rein äußerlich unterscheidet sich der Schuh von meinen bisherigen Trai
    Newsletter