Nach Oben
La Plagne ist in den letzten 20 Jahren eine zweite Heimat in den Bergen geworden. Es war der erste Ort den wir in den Savoyer Alpen angesteuert haben und seither haben wir dort wirklich viel erlebt, viele Menschen kennengelernt und vor allem sehr viel Powder unter die Bretter bekommen!Für mich selbst ist es fast so, als würde mir als erstes der ein oder andere Hang in La Plagne in den Kopf schießen wenn ich allgemein an „Berge“ denke...Aber bevor es mit der Schwärmerei weiter geht, habe ich erst einmal ein paar Fakten zu meinem persönlichen Powder-Wonderland für euch. Was hat La Plagne zu bieten?La Plagne ist eines der ganz großen französischen Ski-Resorts und liegt zusammen mit Les Arcs (mit dem es seit ein paar Jahren durch eine verrückte talüberspannende doppelstöckige Gondel verbunden ist) in der sog. „Tarentaise“, einem Teil der Haute Savoie (Hochsavoyen). Nicht weit weg liegen auch die wintersportlichen Schwergewichte Val d´Isère, Tignes und die Trois Vallées mit Val Thorens. Sprich eine sehr illustre Gegend in der auch 1992 die Winterspiele rund um Albertville stattgefunden h
Ab in den Powder
Freeride-Aktion
Traumhafte Powderspots
von Helen
Dauer/Länge: 600 hm, 4 StundenHöchster Punkt: Zwieselberg, 1.348 mStartpunkt: Waldherralm bei LehenSchwierigkeitsgrad: leichtAusrüstung: schaut bei meiner PacklisteAnfahrt/Parken: Parkplatz unterhalb WaldherralmEinkehrmöglichkeit: keineDer Zwieselberg in den Bayerischen Voralpen ist ein beliebter Wanderberg. Meistens wird er vom Blomberg her erklommen, wo eine Seilbahn von Bad Tölz aus heraufführ
Überraschung, der Winter ist da – und wie! Anstatt ein paar harmloser Schneeflocken bekommen wir gleich das volle Programm... Huch, da habe ich mich wohl etwas vertan! Denn statt endlosen Powder-Tagen beschert uns Petrus eine Wetterlage, wie wir sie
Die Ski-Saison ist in vollem Gange. Während sich die Leistungssportler gezielt auf Olympia 2014 vorbereiten, tummeln sich etliche Freizeitsportler auf den Pisten der Alpen und Pyrenäen. Doch was machen Europas Ski- und Snowboardfans im Sommer? Die Antwort ist ganz einfach: Ab auf die Südhalbkugel, denn dort herrscht zu diesem Zeitpunkt Winter.Mittlerweile gibt es eine eine Menge Skigebiete in Süda
An manchen Tagen im Dezember, wenn es bei uns mal wieder 10°C (wohlbemerkt über Null) hat und ich sehnsüchtig die Bilder von Burton, LibTech und Co auf Facebook anschaue, wünsche ich mich weit weg. Genau da hin, wo es jetzt Schnee hat, ohne Schneekanone und ohne massenhaft Menschen auf der Piste um mich herum.Angesichts der Reisegutscheine im Wert von 250 Euro, die wir gemeinsam mit Canada's West jetzt verschenken, habe ich meinen Blick einmal nach Westen gewandt und die Provinzen Alberta und British Columbia in Kanada genauer beäugt. Meine und sicher auch eure Powder-Sehnsucht wird jetzt noch größer, wenn ihr erstens die Bilder aus Kanadas Westen seht und zweitens erfahrt, wie nice man es sich in far far away machen kann...Powder satt im Westen KanadasWinterurlaub im Westen Kanadas bedeutet Pulverschnee satt und viel Platz für die unterschiedlichen Bedürfnisse und Vorlieben von Wintersportfans. Auf Pistenraudis trifft man hier eher selten; auf einen guten, herzlichen Service, der ein
Newsletter