Nach Oben
    Rucksäcke aus recyceltem Plastik, Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau und Fairtrade Sportschuhe: Das Thema Nachhaltigkeit hat längst Einzug in der Outdoor-Branche gehalten. Aber kein Wunder: Gerade weil sich der Sport in der Natur abspielt sind diese Aspekte für die meisten Unternehmen fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. In diesem Beitrag geben wir euch einen kleinen Eindruck was bekannte Hersteller von Outdoor-Bekleidung aktiv für die Nachhaltigkeit unternehmen. 1. Shoppen für den Fortbestand der Bäume top gestylt und gleichzeitig was für die Umwelt tun? Das kanadische Modeunternehmen tentree macht's möglich! Für jedes verkaufte Produkt pflanzt das Unternehmen zehn Bäume. Mittlerweile wurden schon über 35 Millionen Bäume rund um den Globus gepflanzt - und es werden täglich mehr! Auf der Internetseite könnt Ihr nach Kauf der Ware mittels Code nachvollziehen in welchem Land die Samen unter die Erde kommen. Wer mehr erfahren möchte kann dazu auch gerne hier vorbeischauen. 2. "Vom Fischfang zum Blickfang" - Das Recycling-Garn Der deutsche Produzent von Bergspor
    Der Winter naht, und mit ihm ist die neue JACK WOLFSKIN Herbst / Winter-Kollektion bei uns eingetroffen: Jetzt mit noch mehr nachhaltig und umweltschonend hergestellten Produkten, die man direkt am Namen erkennt. Texapore Ecosphere und ganz neu diese Saison: Micorguard und Nanuk Ecosphere. Dahinter steckt eine Technologie, die es ermöglicht, Produkte aus recycelten Materialien zu fertigen. So ent
    Ein geschlossener Stoffkreislauf ist ein Prinzip der Natur. Dort gibt es keinen Abfall, alles wird wiederverwertet. Das Wiederverwertungsprinzip von VAUDE Bei der neuen Radhosenserie Advanced setzt VAUDE auch auf das Prinzip Wiederverwertung. Auf de
    (Re)Cycling-Hosen von Vaude
    O'Neill Blue - Our Ocean Mission hilft, die Weltmeere von Plastikmüll zu befreien! O'Neill Blue - die neue Kollektion aus recyceltem Strand-Plastik Unsere Weltmeere sind dauerhaft der enormen Gefahr einer katastrophalen und folgenreichen Plastikmüllverschmutzung ausgesetzt. Keiner ist sich dieser Gefahr so bewusst, wie der Surf-Community, denn jährlich landen rund 8 Millionen Tonnen Plastik in un
    Newsletter