Nach Oben
    Vergangene Woche habe ich, Annette vom Mountainbike-Team Le Rêve, euch bereits eine typische Packliste für ein Radtrainingslager zusammengestellt. Doch was muss man im Vorfeld eines Trainingslagers und beim Training noch beachten? Dafür gibt es ein ein paar allgemeine (aber wichtige!) Regeln, die man in diesem Zusammenhang beachten sollte. Deshalb möchte ich euch heute weiterführend einige Grundregeln für ein erfolgreiches Trainingslager vorstellen. Eine gute Vorbereitung ist die halbe MieteUnvorbereitet sollte man auf gar keinen Fall in ein Trainingslager gehen, da dem Körper während eines 8-14-tägigen Aufenthaltes doch einiges abverlangt wird. Um sich vorzubereiten, ist es daher angebracht, über den Winter zumindest ein regelmäßiges Training zu absolvieren. Im Vordergrund steht dabei, mit Grundlagentraining die Basis zu legen. Ergänzend empfiehlt es sich, Krafttraining oder Gymnastik zu machen, um Fehlhaltungen und Dysbalancen vorzubeugen, da gerade bei langen Einheiten während eine
    Hallo! Ich bin Annette vom Mountainbike-Team Le Rêve und werde euch heute über die Vorbereitungen meines Radtrainingslagers auf Mallorca berichten! Wenn es in unseren Breiten wettertechnisch noch winterlich oder zumindest recht ungemütlich ist, kann man weiter südlich bei zumeist höheren Temperaturen und Sonnenschein seine Kilometer auf dem Rad abspulen. Sehr beliebt ist immer wieder die Insel Mallorca. Sie ist fast schon der einzig mögliche Ort, an dem man sich als Radsportler im Frühjahr aufhalten kann. Deshalb ging es Mitte März auch für mich bereits zu meinem zweiten Trainingslager nach Mallorca, um die Vorbereitung abzuschließen und entsprechend fit in die Saison zu starten. Im Dezember habe ich bei meinem ersten Trainingslager noch vorrangig an meiner Grundlagenausdauer gearbeitet, während ich nun, direkt vor Beginn der neuen Saison, spezifischer trainieren konnte. Doch was braucht man für so ein Trainingslager überhaupt? Wenn man ein Trainingslager in Angriff nimmt, sollte man
    Newsletter