Nach Oben
    Soja oder Mandelmilch gehören in den Supermärkten mittlerweile bereits zum Standardsortiment und füllen ganze Regalreihen. Doch es gibt noch eine weitere Milchalternative, die diverse Vorteile bietet. Diese Alternativen wollen wir dir heute genauer vorstellen: Hafermilch Wie entsteht Hafermilch Hafermilch ist, wie Soja- oder Mandelmilch, natürlich keine Milch im eigentlichen Sinne, und hat mit dieser außer Farbe und Konsistenz nur wenig zu tun, weshalb sie häufig auch als Haferdrink verkauft wird. Mit Frühstück zum Traumkörper? Mach deine eigene Hafermilch Für die Herstellung von Hafermilch benötigst du nur zwei Zutaten: Wasser und Haferflocken. Für die Zubereitung mischst du eine Tasse Hafer mit einer Tasse Wasser und lässt diese über Nacht einweichen. Am nächsten Tag gießt du das übrig gebliebene Wasser ab und mischst die Haferflocken erneut mit 4 Tassen Wasser und gibst die Mischung für 3-5 Minuten in einen Mixer. Das Ergebnis siebst du anschließend aus. En voilà: selbstgemachte Hafermilch! Ernährungs-Mythen: Schluss mit Fake-News. Zeit für Fakten! Vorteile von Hafermilch Gute
    Das Ernährung mindestens genauso wichtig wie das Training an sich, sollte mittlerweile jedem klar sein! Damit sich das harte Training in der Muckibude auch im Spiegel bemerkbar macht, spielt neben einem gut durchdachten Trainingsplan die richtige Ernährung eine entscheidende Rolle, um eure Muskeln so richtig zum Wachsen anzuregen. Meine persönlichen Top-Lebensmittel für den Muskelaufbau sollen eu
    Eier
    Putenbrust mit Vollkornbrot
    Egal ob zum Abnehmen oder zum Muskelaufbau - viele stehen auf Proteinshakes, doch die wenigsten Blicken in dem ganzen Eiweiß-Wirrwar heutzutage noch durch. Auf manchen Shakes stehen teilweise auch ziemlich lecker-klingende Namen wie Erdbeer-Vanille
    Ab heute startet unsere Reihe "engelhorn sports Fitfood des Monats", in der wir euch jeden Monat ein gesundes Lebensmittel vorstellen. Im Januar starten wir gleich mit einem unserer Favoriten, dem Buchweizen. Auch wenn man es aufgrund des Namens annehmen könnte: Der Buchweizen hat nichts mit richtigem Weizen zu tun; es handelt sich um ein glutenfreies Pseudogetreide. Die dreieckigen Körner des B
    Buchweizen
    Vegane Buchweizen Pfannkuchen
    Buchweizen-Brei
    „Einmal Buddha Bowl, bitte!“ – So heißt die neueste Food Sensation, die aktuell unsere Herzen – oder wohl eher Mägen füllt. Anders als zuerst angenommen, hat eine Buddha Bowl keinen religiösen Hintergrund, sondern wird vielmehr mit dem „Bauch von Buddha“ in Verbindung gebracht. „Eine Buddha Bowl ist eine Schale voller Köstlichkeiten, die sich leicht nach oben wölben, wie der Bauch von Buddha“ Wie füllt man eine Buddha Bowl? Seinen Ursprung hat die Buddha Bowl in der traditionellen asiatischen Esskultur. Das Gute daran ist jedoch - ihr könnt das Gericht flexibel an euren Lebensstil anpassen, denn die Kombinationsmöglichkeiten sind quasi unendlich! Von Fleisch über Gemüse bis hin zur komplett veganen Küche könnt ihr die Schüssel befüllen, wie ihr möchtet. Wichtig dabei ist eigentlich nur, dass die Buddha Bowl viele wichtige Nährstoffe abdeckt und möglichst ausgewogen ist. Ob ihr euch dabei für Zutaten entscheidet, die euch als Kohlenhydrat- oder Proteinquelle dienen, oder lieber auf Ko
    Newsletter