Nach Oben
    Letzten Winter bis zum Schluss den Schnee ausgenutzt und die Skibekleidung dann gleich am Ende der Saison in den Keller gehängt? Und jetzt steht die neue Saison vor der Tür, der erste Schnee ist gefallen und du freust dich riesig aufs Skifahren. Also raus mit der Skikombi aus dem Keller! Toll, sie passt noch, aber sie hat Flecken und riecht ein bisschen „muffig“. Bevor du dich ins Getümmel stürzt: Hier ein paar Tipps, wie du Verletzungen beim Skifahren vermeidest. Was ist zu tun, damit dein Pisten-Outfit wieder wie neu aussieht? Wir zeigen dir Tipps und Tricks, wie es ganz sicher mit der Reinigung der Skibekleidung klappt! Woran erkenne ich, ob ich meine Funktionsbekleidung waschen muss? Der Regen perlt nicht mehr vom Obermaterial ab, sondern dieses fängt an, sich an manchen Stellen (z. B. Schultern, Ärmeln) vollzusaugen. Du hast das Gefühl, dass deine Bekleidung nicht mehr richtig atmet – und du sozusagen im eigenen Saft stehst. Die Bekleidung ist verschmutzt, müffelt vielleicht s
    Wanderschuhe sind sicherlich der wichtigste Bestandteil einer Wanderausrüstung und werden während einer Wanderung vielseitig beansprucht und belastet. Daher ist eine ausreichende Pflege mit den passenden Pflegeprodukten unerlässlich. Eine regelmäßige Behandlung sorgt zum einen für eine längere Lebensdauer und Haltbarkeit des Materials und sichert zum anderen den Erhalt der gegebenen Funktionen (z.B. die Wasserdichte). Somit kann man die Lebensdauer eines Wanderschuhs deutlich verlängern. Zustiegsschuhe - Wofür und Auf was kommt es an? Wie sollte man bei der Pflege vorgehen? Nach einer längeren Wanderung sollten man seinen Wanderschuhen zunächst einmal eine kurze Erholungspause gönnen und dann wie folgt vorgehen: 1) Die Einlagen aus den Wanderschuhen entnehmen und an der frischen Luft lüften. Darauf achten, dass der Trocknungsprozess niemals mit Hitzequellen (z.B. Heizung) beschleunigt werden darf, da die Gefahr besteht, dass sich der Kleber an der jeweiligen Sohle lösen könnte. 2) Wen
    Newsletter