Nach Oben
    Vergangenen Sonntag fand zum 23. Mal der Mutterstadter Volkslauf satt. Im Rahmen des engelhorn sports Mizuno Laufcups 2018 hieß es wieder Gas geben und Spaß haben. Wir gratulieren allen Finishern! Egal ob auf dem Treppchen oder nicht! Das sind die Podestplätze auf einen Blick: Jedermannslauf mit Walking (5km) weiblich: Platz 1: Christina John - 0:21:11 Platz 2: Elisabeth Wegmann ( TV Bad Bergzabern) - 0:24:37 Platz 3: Birte Bretz (LTC Mutterstadt) - 0:25:34 männlich: Platz 1: Stefan König (SSV Ludwigshafen) - 0:19:38 Platz 2: Matthias Hein (Dany Dance Center) - 0:20:41 Platz 3: Hannes Jensen (LT Rheinhessen-Pfalz) - 0:20:54 Schülerlauf (1km) weiblich:Platz 1: Katharina Ecker (LG Kurpfalz) - 0:03:37 Platz 2: Dessy Fischer (TSG Mutterstadt) - 0:03:44 Platz 3: Anne Gladis (1. FC Kaiserslautern) - 0:03:50 männlich:Platz 1: Moritz Götten (TV im ASV Landau) - 0:03:28 Platz 2: Hannes Gerlinger (TG Limburgerhof) - 0:03:32 Platz 3: Hergie Koloko (vereinslos) - 0:03:42 Hauptlauf (10km) weibli
    Gutes Wetter begrüßte die rund 470 Teilnehmer der drei Läufe am 15.09.2013 zum Mutterstadter Volkslauf. Durch die regnerischen Vortage herrschten in Mutterstadt jedoch keine optimalen Laufbedingungen. Diese wurden durch einen weichen und leicht durchnässten Waldboden erschwert. Somit wurde der dritte Durchgang des engelhorn sports Mizuno-Laufcups zu einer Schlammschlacht.Trotz dieser schwierigen Bedingungen konnte Timo Hoberg vom engelhorn sports Team mit einer Zeit von 33.59 Minuten als Erster ins Ziel einlaufen. Dies war gleichzeitig sein schnellster Lauf dieser engelhorn sports Mizuno-Laufcup Serie. Als Zweiter lief Marcus Imbsweiler vom TSG Heidelberg nach 34:25 Minuten ins Ziel ein.Als schnellste Frau konnte Julia Bongievanni, ebenfalls engelhorns sports Team, mit einer Zeit von 38:54 Minuten ihren Gewinn verbuchen. Dicht hinter ihr folgte Nadine Grösch vom LG Welfen, die als zweite Frau das Ziel erreichte. Sie lief die 10 km in 39:11 Minuten.Auch in Mutterstadt war die Running-
    Newsletter