Marathonmann Magazin - engelhorn sports

    Nach Oben
    42,2 – Der Marathonmann: Der Römerlauf in Eisenberg wird für Sebastian Stollhof am 14. April der erste richtig große Härtetest. Wer 25 Kilometer laufen will, der sollte zuvor auch mal auf längeren Strecken trainiert haben. Gut, dass die TSG Eisenberg spezielle Trainingsläufe für ihre Veranstaltung anbietet. Und die haben es in sich. Eisenberg. Irgendwie hat an diesem Sonntagmorgen gar keiner mehr Lust über das Wetter zu motzen. Ändern kann man es eh nicht – und die Hoffnung auf Frühling scheinen viele auch schon aufgegeben zu haben. Da können zwei Grad über Null und Regen einen Läufer schon längst nicht mehr abschrecken. Also geht’s gemütlich los vom Parkplatz oberhalb des Waldschwimmbades hinab nach Eisenberg. Knapp 22 Kilometer sind geplant. Da macht es durchaus Sinn, nicht zu schnell anzugehen. Andererseits machen die „Schnellen“ heute sowieso langsam. Sie sorgen dafür, dass sich niemand verläuft. Spielen sozusagen die Streckenführer. Neue Läufer, neue TippsRalf Matheis pendelt so i
    42,2 - Der Marathonmann: Die nächsten Wochen haben es für Sebastian Stollhof in sich. Erst der Rockie-Mountain-Lauf am 6. April, eine Woche später dann der Römerlauf in Eisenberg. Gut, dass er diesmal mit Ralf und Josefa Matheis zwei in der Szene bestens bekannte Trainingspartner hat. Der Redakteur merkt dabei schnell, was eine Berglauf-Weltmeisterin von einem Anfänger unterscheidet. Einmal hechelnd durch den Wald rund um Steinborn. Steinborn. Keinen Schritt mehr. Dieser Berg hätte beim besten Willen keinen Meter höher
    Es wird so langsam ernst für Sebastian Stollhof. Ende Januar nahm der RHEINPFALZ-Redakteur beim Leininger Cross in Grünstadt erstmals an einem Wettkampf teil. Vorab hat er beim Lauftreff der TSG Grünstadt trainiert, Teile der Strecke im Rudolf-Harbig-Stadion betrachtet und viele nützliche Tipps erhalten.Laufen auf gefrorener Aschenbahn Grünstadt. Nein, von Schnee und gefrorenen Aschenbahnen lassen wir Läufer (ja, so langsam zähle ich mich auch dazu) uns schon lange nicht mehr aufhalten. Im Gegenteil: Auch bei solchem We
    42,2 - Der Marathonmann: Normalerweise bekommen die Auszubildenden an ihrem Arbeitsplatz gesagt, was sie zu tun haben. Diesmal gibt der Azubi aber den Ton an. RHEINPFALZ-Volontär Christian Clemens hat dem Redakteur Sebastian Stollhof etwas voraus - nämlich, wie man einen Marathon läuft...Asselheim. Zugegeben, wir hätten uns wahrlich besseres Wetter für diese Trainingseinheit aussuchen können. Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, Wind, Regen - angenehm ist anders. Aber das ist eben auch schon die erst
    Newsletter