Nach Oben
Vier Wochen Trainingslager – den ganzen Januar im sonnigen Kenia – das Hotel mit schönstem Blick und Vollpension – für viele Menschen klingt das nach Entspannung pur: Ein bisschen laufen und dann die Füße hochlegen oder gar Sightseeing machen. Immer das Ziel vor Augen Die Realität sieht aber ganz anders aus. Denn ich habe keinen Urlaub gemacht, sondern bin nach Kenia geflogen, um mich dort optimal auf meinen Frühjahrsmarathon vorzubereiten. Das bedeutet im Klartext 12 Trainingseinheiten pro Wochen. Insgesamt lief ich etwa 160 km, saß 2 Stunden auf dem Spinning Rad und machte 4 Stunden Krafttraining und Athletik – und das jede Woche. An Sightseeing ist dabei bei Weitem nicht zu denken. Die freien Nachmittage vergehen immer sehr schnell. Man geht einen Kaffee trinken oder legt tatsächlich die Füße hoch, aber das hat man dann auch bitter nötig ;-); schließlich steht am nächsten Tag wieder ein volles Trainingsprogramm auf dem Plan. Selbst durchstarten mit dem richtigen Outfit Home of Cha
Bist du schon mal 5km am Stück gelaufen? Ja - Dann kannst du mit diesem Trainingsplan deine Leistung noch mehr steigern und dich verbessern. Und für alle anderen, die 5000 Meter noch nie zuvor im Lauftempo zurückgelegt haben: Für euch haben wir einen Trainingsplan, mit dem ihr euch Schritt für Schritt verbessert und so die ersten Kilometer mit Leichtigkeit meistert. Hier geht es zum ON Laufcup 2019 A journey of a thousand miles begins with a single step Und so ist es. Ob Extrem-Jogger, Marathon-Weltmeister oder tradit
Mit minimalem Zeitaufwand maximale Ergebnisse erreichen? Das wünschen sich viele, zumal nicht jeder Zeit und Gelegenheit hat, mehrmals wöchentlich ausgedehnte Trainingseinheiten zu absolvieren. Und tatsächlich gibt es ein Workout, das euch mit einfachen Mitteln und in nur wenigen Minuten ein merkliches Mehr an Ausdauer ermöglicht und obendrein eure Fettverbrennung nachhaltig angekurbelt. Das Zauberwort heißt „Tabata“ - ein Intervalltraining, das in ursprünglich von Koichi Irisawa, einem Trainer der japanischen Eisschne
Gymboss: Fit mit Tabata
Tabata in der Praxis
Dämpfung, Sprungkraft, Strapazierfähigkeit und Effizienz: Diese Anforderungen stellten professionelle Langstreckenläufer an Under Armour, um den besten neutralen Laufschuh zu entwickeln. Das Ergebnis ist der UA HOVR Infinite. Digital vernetzt Die Record Sensor -Technologie von Under Armour misst, analysiert und speichert alle Laufdaten. Einfach mit der extra von Under Armour entwickelten App, Map My Run, verbinden und Daten auslesen. So hast du nach jedem Run alle Daten, die du brauchst, um dein Laufverh
Zum HOVR
Zum
HOVR
Ihr wollt Euch stetig verbessern oder erst so richtig durchstarten? Jürgen Bock von JBO - Personal Training hat 10 Tipps für Euch wie Ihr Euch beim Laufen stetig verbessern könnt! 1. Setzt Euch ein realistisches Ziel Das gilt nicht nur für euer großes Ziel, sondern auch für jedes einzelne Training. Baut euch Etappenziele zum Saisonhöhepunkt ein. Das steigert eure Motivation, da ihr nicht nur an das Endprodukt denkt, sondern auch an die Bausteine auf den Weg dahin. 10 Tipps wie Ihr Euch morgens zum Sport
Jürgen Bock im Interview
Newsletter