Nach Oben
Mitte Januar war es endlich soweit. Ich erhielt den Testschuh von Salomon, noch vor dem Release im Februar! Das war schon ein aufregendes Gefühl, da den Schuh ja offiziell noch niemand sehen durfte, was sich beim Testen natürlich nicht ganz vermeiden lässt ;-). Für mich persönlich kam der Schuh genau zum richtigen Zeitpunkt! Die feuchten Verhältnisse der letzten Monate brachten meinen bisherigen Trailschuh, den Salomon Sense Ride, des Öfteren an seine Grenzen. Genau hier setzt der Salomon Speedcross 5 an. Ich habe ihn unter verschiedenen Bedingungen getestet und das Ergebnis spricht für sich. Doch dazu später mehr! Mehr Ausdauer durch die richtige Ernährung Über den Salomon Speedcross 5 Besonders der ausgezeichnete Grip wird von Salomon für den Speedcross 5 beworben. Erreicht wird dieser Grip mit den sogenannten Chevron-Stollen und dem bewährten Conta-Grip-Sohlendesign. Jene Außensohle hat sich bei dieser Neuauflage im Gegensatz zum Speedcross 4 verändert. Sie kommt mit weniger, aber dafür breiteren Stollen. Des Weiteren ist das Obermaterial nun nahtfrei geschweißt. und sorgt somit für eine noch angenehmere Passform. Der Speedcross 5 hat eine Sprengung von 10 mm und ist für 130
Wer heutzutage in den Laden geht, um sich einen Laufschuh zu kaufen, kann aus einer unglaublichen Vielfalt an verschiedenen Kategorien auswählen. Ob Stabilität, Gelände, Wettkampf oder Natural Run, kaum eine Kategorie ist heute noch unbesetzt. Hinzu kommen Trendschuhe, die zwar oftmals unseren modischen Blick auf sich ziehen, für unsere individuellen körperlichen Begebenheiten jedoch meist gänzlich ungeeignet sind. Grund genug um euch zu zeigen, wie ihr mit einer Laufanalyse bei uns im Sporthaus in Mann
Die Laufstrecke für die Laufanalyse
Als begeisterte Trailrunnerin bekam ich die Gelegenheit, den Salomon Sense Ride zu testen, und das sogar unter extremen Bedingungen. Zu welchem Urteil ich gekommen bin, verrate ich Euch hier. Testgebiet Zuerst machte ich mich bei kürzeren Waldläufen mit ihm vertraut. Anfangs mit einer Strecke über ca. 10 km und dann bis zum Wettkampf von 25 km mit 1600 HM. Natürlich waren da nicht immer nur Waldwege oder Singletrails dabei, sondern auch Asphalt, Wurzeln, Laub, Sand und Schotter. Der ZUT-Basetrail war auch stellenweise
Gabi mit dem Salomon Sense Ride
Ihr seid noch auf der Suche nach dem passenden Laufschuh für den Frühling? Da habe ich genau das Richtige für euch. Denn ich durfte den neuen Adidas Supernova testen und bin absolut überzeugt. Dämpfung durch 20 Prozent mehr Boost Wie seit ein paar J
Eine schnelle Runde dem Osterhasen hinterherlaufen ist mit diesen Laufschuhen auf jeden Fall drin!Herren Laufschuhe Die neuen Modelle von adidas, Saucony und On sorgen für ein natürliches Laufgefühl. So passt sich die PWRTRAC-Laufsohle des Saucony
Newsletter