Nach Oben
    Stelle dir die folgende Situation vor: Du bist Teilnehmer an einem der zahlreichen Geländeläufe, welche aktuell im Trend sind. Die letzte extreme Steigung vor dem Ziel ist zu meistern. Du hörst die Zuschauer schon jubeln! Schon seit einigen Kilometern hast du dich hinter einen Kontrahenten gehängt. Jetzt zählt alles! Schaffst du es, noch auf den letzten Metern an ihm vorbeizuziehen? Aber sicher!!! Mit einem ausgeklügelten Kraftausdauertraining wirst du ihn überholen können und erfolgreich als Erster über die Ziellinie laufen! Aber was ist Kraftausdauer überhaupt? Einfach erklärt ist sie die Ermüdungswiderstandsfähigkeit bei langandauernden oder sich wiederholenden Krafteinsätzen. Im Fall von oben bedeutet das: Sowohl deine Oberschenkel als auch deine Wadenmuskulatur befinden sich aufgrund des steilen Anstieges im Krafteinsatz. Bei hohen Intensitäten wie dieser kann der Muskel seine Energie nur noch auf einem besonderen Weg bereitstellen. Bei diesem entsteht Laktat, welches auch als „Salz der Milchsäure“ bekannt ist. Dieser Stoff ist der Grund, warum Muskeln unter hoher Belastung a
    Nach dem „Einbeinigen V“ für den Bauch und die Hüftbeuger, stelle ich euch heute eine Übung zur Kräftigung der seitlichen Hüftmuskeln vor. Das Beinheben im Seitstütz ist eine tolle Ganzkörperübung, die euch wirklich ins Schwitzen bringen wird - aber zunächst der Reihe nach!Welche Muskeln werden gekräftigt?Die Stützaktivität trainiert zudem die Schulter- und Nackenmuskeln. Achtet hierbei bitte unb
    Nach einem kleinen Exkurs wie ihr eure Faszien geschmeidig und damit euren Körper beweglich haltet , habe ich heute wieder eine funktionelle Kraftübung für Läufer: Das einbeinige V.Bei dieser Krafttrainings-Übung kräftigt ihr vor allem eure geraden
    Übung: Dehnen des Hüftbeugers
    Ist Krafttraining für Läufer überhaupt sinnvoll? Eine Frage, die immer wieder heiß diskutiert wird. Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen muss man sie definitiv mit „Ja“ beantworten. Das Laufen beansprucht zahlreiche Muskeln und fördert insbesondere deren Kraftausdauer. Um dabei von Anfang bis Ende eine gute Performance abzugeben, benötigt der Läufer zusätzlich ausreichend Kraft, um z.B.
    Rückenlage
    Variation
    Entlastung Lendenwirbelsäule
    Newsletter