Nach Oben
Die Tage werden kürzer und wer wie gewohnt vor oder nach der Arbeit die Laufschuhe schnüren oder sich auf's Bike schwingen will, muss dies wohl oder übel im Dunkeln tun. Und dies kann sehr gefährlich sein. Nicht nur der Straßenverkehr birgt seine Risiken, auch wer direkt in der Natur startet, ist Gefahren ausgesetzt. Allzu leicht stolpert man über einen Stein und reißt sich die Bänder. Doch das heißt nicht, dass du auf deinen Ausgleichssport verzichten musst oder solltest! Wir haben einige nützliche Tools, die dich sicher durch die dunklen Monate bringen. 1. Stirnlampen Oftmals ist meine Laufstrecke nur dürftig beleuchtet. Es kommt immer wieder vor, dass ich stellenweise nur wenig Sicht habe, und mir mit Müh und Not mit meinem Handy Licht mache um nicht zu stolpern. Eine Stirnlampe ist für mich für Nachtläufe deswegen kaum wegzudenken, da sie den Weg ausreichend beleuchtet, und meine Hände frei bleiben. Außerdem fühle ich mich durch das ständige Licht auch sicherer! 2. Laufshirts m
von Julia
Was ist wohl der beste Weg, um zur Bikinifigur zu kommen? Die Beantwortung dieser Frage ist gar nicht mal so einfach und die Meinungen, welche Sportart am besten geeignet ist, gehen stets weit auseinander. Beim Joggen beispielsweise wird die Anzahl der verbrannten Kalorien durch die Streckenlänge des Runs bestimmt. Demnach liegt es also nahe, dass der effektivste Weg zur Bikinifigur laufen, laufen, laufen ist. Und, da die Badesaison direkt vor der Tür steht, muss so langsam begonnen werden abzunehmen! Ein einfaches M
Im Frühling laufen und schwitzen, damit die Bikinis im Sommer richtig sitzen. Nach dem langen, dunklen Winter sind die ersten Sonnenstrahlen auf dem Gesicht eine wahre Wohltat! Die Vorboten des kommenden Sommers sorgen bei uns einerseits für ein Hochgefühl und wecken die Lust nach draußen zu gehen. Andererseits werden einige von uns, die mit ihrem Körper nicht so ganz zufrieden sind, die näher rückende Badesaison mit kritischem Blick beäugen … Wer von uns hat schon die optimale Bikini-Figur? Da die Badesaison direkt vor
Es ist viel zu kalt zum sporteln! - Vier Gründe für Sport bei jedem Wetter So langsam wird es richtig ungemütlich draußen und trotzdem wollen wir natürlich unser Lauftraining nicht vernachlässigen! Bringt eure Running-Ausrüstung noch einmal auf Vordermann, damit keine Ausreden gelten... ;-) Wir zeigen euch heute die wichtigsten Running-Begleiter für den Winter. Doch zu allererst der einfachste, aber wichtigste Tipp zum Joggen im Winter: Ihr solltet leicht frieren, wenn ihr rausgeht! Denn wenn es schon an
Jedes Jahr im Frühjahr wieder das lästige Thema: Der Sommer naht und mit ihm die Bikini-Figur Problematik. Über den langen, kalten Winter haben sich bei der einen oder anderen doch kleine Fettpölsterchen gebildet. Sie zeigen sich jetzt im Kampf gegen den Winterspeck als besonders hartnäckig … Kein Grund zur Panik! Denn um sich für die Sommersaison fit zu machen, können die nachfolgenden Sportarten wirksame Ergebnisse für die Bikini-Figur erzielen. Sport ist zwar anstrengend, setzt aber auch eine Menge gu
Newsletter