Nach Oben
    Während meines Urlaubes über die Weihnachtsfeiertage konnte ich die Burton Handschuhe Burton Glove Gore-tex und Burton AK Clutch ausgiebig im Schnee testen. Burton Glove Gore-tex WärmefaktorDen Burton Glove Gore-tex würde ich als klassischen Snowboard-Handschuh betrachten. Ich empfand den Handschuh als angenehm warm – auch bei kälteren Temperaturen (bis ca. – 8 Grad C). Für diejenigen, die schneller frieren oder für besonders eisige Temperaturen gibt es einen mitgelieferten Stretch-Innenhandschuh. Dieser ist so konzipiert, das er auch gut als leichter Handschuh beim Après-Ski getragen werden kann. BewegungsrahmenWährend des Tragens lassen sich Bindungen, Boardschuhe oder auch größere Reißverschlüsse gut bedienen. Sind jedoch z.B. kleinere Reißverschlüsse zu öffnen, wird es mit dem Handling etwas schwierig.Der Handschuh besitzt eine Stulpe, die sich per Klettverschluss schließen lässt. Zusätzlich gibt es noch einen verstellbaren Riemen am Handgelenk, um den Handschuh an der Hand zu fixieren und um eventuell noch mal vor eindringender Nässe oder Kälte zu schützen. Passform Im Test fand ich die Stulpe leider etwas zu kurz und auch zu eng. Denn mit einer etwas dickeren Jacke oder einem
    Michael May - Burton Glove Gore-tex
    Michael May - Burton Glove Gore-tex
    Michael May - Burton ak Clutch Glove
    Newsletter