Nach Oben
Hautenge Kleidung, ein aerodynamischer Helm und das Rennrad sollte am besten gar nichts wiegen. Jetzt noch den Lenker tiefer setzen, sodass der Wind nicht mal merkt, dass wir da sind. Aerodynamik ist alles Das sind natürlich optimale Voraussetzungen, um das Maximum aus dem Eintreten in die Pedale zu holen. Doch wie bereits in unserem vorherigen Beitrag, Schmerzen beim Fahrrad fahren, erwähnt, gibt es bei der Einstellung eures Fahrrads, einige Faustregeln die es zu beachten gilt! Damit wird vor allem das Verletzungsrisiko verringert. Doch wie erkenne ich, dass mein Lenker zu tief ist? Ganz einfach an den folgenden Symptomen: Schmerzen beim Fahrrad fahren? Vielleicht liegt es daran... Taube Hände In einer extrem tiefen Position kann es durchaus zu einem Taubheitsgefühl in den Händen kommen. Durch die tiefe Haltung verteilt sich euer Gewicht nämlich nicht auf den Körper, sondern auf eure Hände. Um der ständigen Belastung auf euren Händen nicht ausgesetzt zu sein, empfiehlt sich daher das Verstellen in eine höhere Position. So verkürzt ihr auch den Weg zum Lenker und das Gewicht kann si
Wer kennt das nicht: Nach einer längeren Strecke schmerzen plötzlich die Handgelenke, die Beine oder der Po. Und zwar so, dass das Hinsetzen mehr zur Qual als zur Unterstützung wird. Nicht immer sind Vorerkrankungen der Grund dafür, sondern oft nur ein falsch konfiguriertes Fahrrad. Wie ihr euer Bike richtig einstellt und Schmerzen vermeidet, erfahrt ihr jetzt. E-Bike oder Drahtesel? Wir verraten
Nicht nur der Komfort und das Tempo sind hoch, sondern auch der Preis und das Gewicht: E-Bikes haben gegenüber dem klassischen Fahrrad sowohl ihre Vor- , als auch ihre Nachteile. Vor allem bei langen Touren machen sich die Unterschiede zwischen ein
Ihr sucht ein Fahrrad und wisst nicht welches es werden soll? Wie wäre es mit einem Cityrad oder einem Trekkingrad oder doch lieber einem Crossbike? Was der Unterschied ist und welches nun wirklich am besten zu euch passt, erfahrt ihr jetzt! 1. Cityrad Ihr wollt etwas praktisches, kompaktes, ohne viel Schnick Schnack für die schnellen Erledigungen des Alltags? Dann seid ihr beim Cityrad genau ric
Ein Maßband, ein Buch und eine Wand an die ihr euch anlehnen könnt. Mehr braucht ihr nicht, um eure Schritthöhe herauszufinden. Denn diese essentiell um herauszufinden, welche Rahmenhöhe für euch die richtige ist. Dazu müssen wir allerdings noch wissen, welches Bike es am ende werden soll, denn je nach Fahrradtyp, kann die Rahmenhöhe Einfluss auf das Fahrverhalten und das Fahrgefühl haben. Die engelhorn sports Rennrad-Ausfahrt Rahmenhöhe berechen Um die richtige Rahmenhöhe herauszufinden, gibt es für jeden Fahrradtyp einen eigenen Faktor, mit dem man einfach die Schritthöhe multiplizieren muss. Also Taschenrechner raus und los geht's! Mountainbike: 0,574 Rennrad: 0,665 Trekkingrad: 0,665 Cityrad: 0,665 Crossrad: 0,665 (Beispiel Mountainbike: 50 cm x 0,574 = 28,7 | Bei einer Schritthöhe von 50 cm, liegt die passende Rahmenhöhe bei 29 cm) Wichtig: Liegt der ermittelte Wert zwischen zwei Rahmenhöhen, so entscheiden sich sportliche Radfahrer für den kleineren Rahmen. Fahrer, die eher l
Newsletter