Nach Oben
Die Marathonsaison ist bereits in vollem Gange! Wir fiebern auf die Events hin, wir wollen alles richtig machen! Das Training läuft, doch wie kann ich noch mehr aus meinem Lauf herausholen? Jeder Sportler fällt sofort eine weitere wichtige Komponente ein! Die Ernährung! Damit auch ihr genau das richtige für euren Marathon zu euch nehmt, haben wir ein paar Tricks auf Lager! Während dem Training Die richtige Ernährung sollte bereits während dem Training beachtet werden! Denn wer schon im Training das beste aus sich herausholt kann auch im Wettkampf einen oben drauf setzen! Wichtig sind für jeden Läufer sind Makronährstoffe. Der wohl wichtigste und bekannteste sind die Kohlenhydrate! Etwa 60 % der Energiezufuhr sollte durch Kohlenhydrate geschehen! Damit die Muskeln auch ordentlich aufgebaut werden können, benötigt ihr unbedingt Proteine. Etwa 1,5 g / kg Körpergewicht sollten es täglich sein! Besonders Lecker könnt ihr diese durch Skyr Joghurt oder Kichererbsen zu euch nehmen! Auch wenn Fett inzwischen einen schlechten Ruf hat, so dürfen Fette bei der Ernährung für Läufer nicht fehlen! Als Wärmeisolierung und Schutz für die Organe ist der Makronährstoff nicht aus der Ernährung für Au
Alkohol hat schon immer einen festen Platz im gesellschaftlichen Zusammenleben. Egal ob das Feierabendbier, der Wein zum Abendessen oder der Verdauungsschnaps, wir werden ständig in Versuchung gebracht Alkohol zu trinken. Obwohl Alkohol für alle Menschen gesundheitliche Folgen haben kann, sind die Auswirkungen auf Leistungssportler und jene, die es werden wollen, gleich doppelt schlimm. Wir haben dich euch 10 Gründe zusammengetragen, aus denen du künftig lieber zu einer alkoholfreien Alternative greifen
Die Welt des Laufens ist voller Regeln. Immer vor dem Lauf dehnen, genug Kohlenhydrate vor dem Rennen essen oder mit Barfuß-Läufen beugt man Verletzungen vor! Wie so oft im Leben, lesen wir etwas, das von irgendwelchen Studien belegt wurde und glauben es sofort. Doch das sollte, vor allem in der heutigen Zeit, nicht immer sein! Wir haben für euch 10 dieser Laufmythen aufgespürt! 1. Stretching vor dem Lauf Wir kennen es alle noch aus der Schulzeit: "Immer schön dehnen bevor mit dem Sport begonnen wird!" Aber muss das w
von Maurice
Wenn du als Fußballer hoch hinaus willst, darfst du dein Augenmerk nicht nur auf das Fußballtraining legen. Denn neben dem Training spielt vor allem die Ernährung eine bedeutende Rolle. Klar, Ernährung allein wird kein Spiel gewinnen, aber sie macht
Wer kennt das nicht.. Heißhunger auf der Arbeit oder man hat einfach mal Lust, was zu naschen. Leider landen die meisten Versuchungen sofort auf der Hüfte. Es geht aber auch lecker, ohne danach ein schlechtes Gewissen zu haben - und ihr müsst nicht
Newsletter