Nach Oben
Das Ernährung mindestens genauso wichtig wie das Training an sich, sollte mittlerweile jedem klar sein! Damit sich das harte Training in der Muckibude auch im Spiegel bemerkbar macht, spielt neben einem gut durchdachten Trainingsplan die richtige Ernährung eine entscheidende Rolle, um eure Muskeln so richtig zum Wachsen anzuregen. Meine persönlichen Top-Lebensmittel für den Muskelaufbau sollen euch zeigen, dass dies auch ohne teure Shakes klappen kann! Eiweiß der Baustoff für eure Muskeln Proteine sind die wichtigsten Bausteine für den Aufbau von Muskulatur . Die Muskulatur besteht nämlich zu einem großen Teil aus Eiweißen und ohne diese Bausteine, können die Muskeln logischerweise auch nicht wachsen. Um einen bestmöglichen Muskelaufbau zu ermöglichen, sollten die Inhaltsstoffen der Eiweiße, die wir über die Nahrung aufnehmen, auch denen in unserer Muskulatur entsprechen. Je höher diese biologische Wertigkeit ist, desto besser können diese Nahrungsproteine dann auch in körpereigene Proteine umgesetzt werden. Drei wichtige Faktoren zur Eiweißaufnahme Neben der Art der Eiweiße, spiel
Eier
Putenbrust mit Vollkornbrot
Ketogene Diät. Was war das noch gleich? Da ging es doch um Kohlenhydrate ... Aber waren es ganz viele oder keine nach 18 Uhr oder irgendwas dazwischen? Ketogene Diät - Was ist das eigentlich? Die Ketogene Diät ist eine Ernährungsumstellung bei der man weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichtet. Ziel ist es, einen sogenannten Hungerstoffwechsel - auch Ketose genannt - zu erreichen. Dieser Name kom
Passend zum Beginn der Spargelzeit mal ein Post der etwas anderen Art. In diesem Post wird es mal nicht ums Ab- sondern ums Zunehmen gehen. Grundsätzlich gilt bei der geplanten Gewichtszunahme genau das gleiche wie bei einer Diät. Die Kalorienanzah
Habt ihr schon einmal was gegessen und euch danach überhaupt nicht befriedigt gefühlt? Oder aus Langeweile einen Snack nach dem anderen verdrückt? Dann habt ihr höchstwahrscheinlich nicht aus Hunger gegessen, sondern weil ihr ganz andere Bedürfnisse habt. Wir verraten euch 4 Tricks, die davor bewahren, dem Langeweile-Hunger nachzugeben. 1. Vor dem Essen eine Pause einlegen Die magischen Worte hei
Fast jeder trinkt und liebt ihn. Auch kaum jemand kann noch ohne ihn: Kaffee. Für viele wäre es wahrscheinlich das Getränk, dass er nicht mehr missen möchte. Und wieso? Er hilft uns den schlimmen Montag und alle anderen Morgen zu überstehen. Er macht uns wach und schmeckt dabei auch noch gut. Er gehört einfach mit dazu. Viele streiten sich darüber ob Kaffee nun gesund oder ungesund ist. Entscheidet doch einfach selbst :-) Die Kaffeepflanze Kaffee stammt von einer Kaffeepflanze (die man übrigens sogar zuhause anbauen kann). Es gibt momentan 134 verschiedene bekannte Arten. Die beliebtesten davon sind die coffea arabica und die coffea robusta. 62% des weltweit produzierten Kaffees werden aus Arabica-Bohnen hergestellt. Vorteile von Kaffee Der bekannteste Vorteil von Kaffee ist natürlich die munter machende Wirkung. Das enthaltende Koffein dockt an die Rezeptoren von Nervenzellen im Gehirn an. Dort wird es nur langsam abgebaut und blockiert deswegen die Plätze für das Molekül Adenosi
Newsletter