Nach Oben
Ein guter Einstieg und ebenso attraktive Strecke in die Welt der Laufevents bietet der Frauenlauf Mannheim am 29. Juni 2018 – 6 km um und durch den Luisenpark. Nicht nur im Berufsleben ist es wichtig, Termine schriftlich zu fixieren. Auch bei den Trainingseinheiten auf dem Weg zu einem sportlichen Ziel ist es enorm hilfreich, konkrete Trainingseinheiten oder auch Ruhepausen zu definieren und aufzuschreiben. So schaffen wir unserem Training bewusst einen fest zugeordneten Platz in unserer Tages- oder Wochenplanung. Im Idealfall sollte nicht nur die Art und Dauer des Trainings aufgeschrieben werden, sondern auch, wie man sich während der Einheit selbst gefühlt hat. So kann man seine Trainingserfolge für sich selbst leicht dokumentieren. Wir bereiten euch auf den Frauenlauf Mannheim vor! Unter dem Motto - Wer ein Ziel hat, braucht einen Plan und den Fokus das Ziel zu erreichen – haben wir euch einen optimalen Trainingsplan für euch zusammengestellt. Woche 1 Montag Anmeldung Frauenlauf Mannheim Dienstag Ruhe Mittwoch 75 min. Training - F
Barfuß laufen liegt absolut im Trend. Und das nicht nur, weil wir uns damit so "geerdet" fühlen :-) Heute zeige ich euch, wieso ihr euren Füßen unbedingt mal wieder Freiraum geben solltet und wie euch dies auch insbesondere bei eurem Lauftraining voranbringen kann. Warum Barfußlaufen? Der menschliche Fuß ist ein unübertroffenes Meisterwerk der Beweglichkeit und Funktionalität. Er ermöglicht uns:
Der menschliche Fuß
Barfußlaufen im Sand
Tabata Training am Strand
Nur noch 3 Mal Schlafen, dann ist Mannheimer Frauenlauf! Wie ihr wisst, ist die richtige Vorbereitung auf solch einen Wettkampf das A und O. Einige Lauftipps und Tricks haben wir euch in den letzten Wochen ja schon mit auf den Weg gegeben, aber kur
In unserem ersten Beitrag „Mobility: 12 Übungen für bessere Performance“ haben wir euch verdeutlicht was Mobilität ist und wie wichtig sie für unsere Gesundheit und Leistung ist. Mobilität ist das Fundament jeder unserer Bewegungen und sorgt für den richtigen Kraftfluss und Bewegungsablauf. In diesem Beitrag gehen wir gezielt auf die Hüfte ein. Das Hüftgelenk verbindet den Oberschenkelknochen mi
Übung 1 - Startposition
Übung 1 - Endposition
Übung 2 - Startposition
Erholung und Regeneration – ein wichtiges Thema, das viele bei ihren Trainingsplänen aber leider außer Acht lassen oder nur wenig einplanen. Auch ich habe dies schon schmerzlich feststellen müssen, denn ohne Regeneration und Erholung geht es leider nicht. Wer sich zu viel zumutet, wird feststellen, dass er schneller müde wird und leider auch wesentlich verletzungsanfälliger. Aber was gehört hier genau dazu? Die Regeneration dient dem Körper dazu, sich zu erholen und die Speicher wieder aufzufüllen, damit man bei der nächsten Belastung wieder mit voller Kraft dabei ist. Jetzt denken sicher viele: „Aber ich lege mich doch nach einem Lauf (einer Radtour etc.) auch auf die Couch.“ Doch darum geht es nicht (nur), sondern auch um die aktive Erholung. Wo wir auch wieder beim Thema Superkompensation sind. Denn in der Erholungsphase arbeitet unsere Körper daran besser zu werden und sich auf die kommende Belastung wieder vorzubereiten bzw. dafür gewappnet zu sein. Regeneration in das Training e
Regeneration in das Training einbauen
Sibille ist Personal Trainerin im Mannheimer Fitnessstudio die edelhelfer.
Newsletter