Engelhorn Magazin - engelhorn sports

Nach Oben
Was gibt es für Kinder Schöneres im Winter als Schnee? Während die Kleinen begeistert ihre ersten Versuche auf zwei Brettern machen, stellt sich den Großen ab sofort alljährlich immer wieder die gleiche Frage: Oh weh, ist der Ski noch groß genug bzw. ist das Kind nicht mehr klein genug dafür? Da Kinder nicht nur unglaublich schnell dazu lernen, sondern auch ebenso rasant wachsen, benötigen sie jedes Jahr neues Equipment für die Piste. Genau dafür gibt es unser engelhorn sports „Tauschen statt Kaufen“-Prinzip. Und das funktioniert so: Ihr kauft einmalig das Tecno Pro Skiset „Skitty“ oder „XT Team“, bestehend aus Ski und Bindung, und sobald die nächste Skilänge benötigt wird, tauschen wir den Ski eurer Kleinen in die nächstgrößere Länge um – und zwar bis zu vier Mal! Gegen eine Tauschgebühr von 25 Euro erhaltet ihr dann einen gebrauchten, perfekt präparierten Tauschski, der sich in einwandfreiem Zustand befindet. Das „Tauschen statt Kaufen“-Programm gibt es exklusiv bei engelhorn spor
Ihr wollt Euch stetig verbessern oder erst so richtig durchstarten? Jürgen Bock von JBO - Personal Training hat 10 Tipps für Euch wie Ihr Euch beim Laufen stetig verbessern könnt! 1. Setzt Euch ein realistisches Ziel Das gilt nicht nur für euer großes Ziel, sondern auch für jedes einzelne Training. Baut euch Etappenziele zum Saisonhöhepunkt ein. Das steigert eure Motivation, da ihr nicht nur an das Endprodukt denkt, sondern auch an die Bausteine auf den Weg dahin. 10 Tipps wie Ihr Euch morgens zum Sport motiviert 2. K
Jürgen Bock im Interview
Am 18. und 19.05 ist es wieder so weit: Wir laden euch zu den Erlebnistagen powered by GORE-TEX ein. Euch erwarten viele tolle Specials auf den Kapuzinerplanken und in unserem Sporthaus. Was kann man bei den Erlebnistagen machen? Klettern mit High Moves und dem DAV Du wolltest schon immer mal die Kletterwand im Sporthaus erklimmen? Dann hast du jetzt die Chance. Mit Kletterschuhen, Karabiner & Co. geht es unter Aufsicht des DAV an die 28 Meter Wand. Für alle Freiluftkletterer wird es auf den Kapuziner Planken einen Kl
Hallo, ich bin Selina, Auszubildende bei engelhorn sports im zweiten Ausbildungsjahr für den Handelsfachwirten. Ich erzähle Euch etwas von meiner bisherigen engelhorn-Geschichte, meiner Entwicklung und meinem Weg zu einem Sportexperten. Zu Beginn der Ausbildung wurde ich ständig gefragt: „Warum bist du bei engelhorn?“ Meine Antwort war immer die Gleiche: „Weil ich mich mit dem Sport identifizieren kann und ich den Kontakt zu anderen Menschen liebe“. Das stimmt auch heute noch, jedoch hat sich ein Asp
Serviceleistungen, das besondere an Kundenberatung und die Herausforderung zwischen stationärem Handel und Onlineverkauf sind nur einige von vielen Themen, mit denen Armin Weger (Geschäftsführer engelhorn sports) sich auseinandersetzen muss. Wie er Mannheim als Sport-Stadt wahrnimmt und welchen sportlichen Moment er niemals vergessen wird, erfahrt ihr hier: Kein anderes Sporthaus in Deutschland ist so breit aufgestellt wie engelhorn sports. Was bedeutet das für die Kunden? „Wir sind tatsächlich das größ
Newsletter