Nach Oben
    Für alle Fitness-Studio-Allergiker habe ich vor kurzer Zeit bereits einen Trainingsplan für ein Heimtraining ohne Geräte vorgestellt. Auch das verbinden viele schon wieder mit Schmerzen und harter Arbeit. Vor nicht allzu langer Zeit bin ich an einem Plakat in einem Fitness-Studio hängengeblieben, das einen effektiven Muskelaufbau in nur 20 Minuten pro Monat propagierte. Fauler Schwindel oder neues Wundermittel? Fauler Schwindel oder ein neues Wundermittel für alle, die gerne möglichst viele Muskeln mit möglichst wenig Arbeit aufbauen wollen? Ich habe mich mal erkundigt über das sensationelle Angebot. Dahinter steckt der Begriff Elektromuskelstimulationstraining, oder auch kurz: EMS-Training, eine Trainingsmethode, die ihren Ursprung im sporttherapeutischen Bereich hat. Elektrostimulation: Krafttraining unter Strom Wie der Name schon sagt, werden beim EMS-Training die Muskelgruppen durch einen Stromstoß gezielt gereizt und somit trainiert. Hierfür benötigt man einen Vollkontakt-Neoprenanzug, an den spezielle Rezeptoren angebracht werden, durch die für jeweils vier Sekunden Strom fließt. Auf jeden Stromfluss folgen vier Sekunden Pause. Während der Stromzufuhr sollte der Trainierende
    Newsletter