Nach Oben
    Die Tage werden kürzer und die Dunkelheit kommt jeden Tag etwas früher. Trotzdem möchte ich nicht auf mein Mountainbike-Training verzichten. Deshalb gibt’s zwei Möglichkeiten: Entweder fährt man bei Tageslicht bis ca. 17 Uhr (aber mal ehrlich, wer schafft das schon?) oder man schnallt sich eine Lampe an den Lenker, um damit bei Dunkelheit zu fahren.Auch ich schaffe es nicht immer, meine Trainingskilometer bei Tageslicht zu absolvieren und habe das Biken bei Nacht ausprobiert! Und ich kann Euch verraten – das ist ein Megaspaß! Die Erleuchtung – „Lupine Lightning Systems“Wer also in der Nacht mit dem Mountainbike den Wald durchqueren möchte, braucht ein extrem helles Licht, denn bei Dunkelheit fällt die Orientierung deutlich schwerer. Vor allem, wenn man auf engen und verwinkelten Singletrails unterwegs sein will, sollte das Licht einen runden Lichtkegel besitzen, da man so auch herab hängenden Gegenständen frühzeitig ausweichen kann.Ich habe mir die sehr hochwertige „Wilma 7“ Lampe von
    War das gerade ein Rascheln? Schon wieder ein Ast, der einen zum Stolpern bringt, weil man ihn nicht gesehen hat. Wieder eine Bodenwelle, die beinahe zu Schlimmerem geführt hätte.Erkennt ihr euch wieder? Mir ging es jedenfalls genau so, wenn ich bisher auf meiner frühmorgendlichen oder abendlichen Laufrunde unterwegs war. Die dunkle Jahreszeit hat uns wieder voll im Griff und so wird manch ein Waldweg, der im Sommer noch sehr einladend wirkte, zu einer einzigen Tortur für Nerven und Bänder. Aber all das gehörte für mich vor rund drei Wochen der Vergangenheit an.Die Stirnlampe „Silva Trail Runner“ schmückt nun bei Läufen zu früher oder später Stunde mein Haupt. Eine leichte, erfreulich helle Begleiterin auf allen dunklen Pfaden. Wirklich überzeugt hat mich die gute Kombination aus einem weit voraus leuchtenden Lichtkegel und dennoch extrem breit ausgeleuchtetem Nahbereich. Kein Ast, der übersehen und zur Stolperfalle wird, keine Unebenheiten im Boden, die einen straucheln lassen. Alles
    Im Test: Stirnlampe Silva Trail Runner
    Newsletter