Nach Oben
    Wochenlang hast du dich vorbereitet für deinen Lauf des Jahres und jetzt ist es endlich soweit. Das Rennen steht vor der Tür. Ganz egal ob 7km Frauenlauf, Halbmarathon oder Marathon, an diesem Tag möchtest du gut vorbereitet sein. Damit nichts schief geht, haben wir eine kleine Raceday Checkliste vorbereitet: 1. Schlafe dich gut aus Du hast es deinen Beinen in den letzten Tagen nochmal so richtig gegeben und den Asphalt zum Glühen gebracht? Dann wird es jetzt so langsam Zeit, deinem Körper eine Ruhepause zu gönnen. Lass deine Muskeln Kraft sammeln und sammle den Rest der Woche Schlaf. Diese Erholungsphase sorgt dafür, dass dein Körper am Tag des Rennens in Topform ist. Keine Sorge, wenn du am Tag vor dem Lauf aufgeregt bist und nicht einschlafen kannst, das gehört dazu. Schlaf gesammelt hast du ja schon die Tage zuvor ;-) 2. Dehne dich Man kann sich einfach nicht genug dehnen. Dehnen ist sehr wichtig für die Erholung der Muskeln und senkt das Risiko von Verletzungen. Wieso stretchst d
    Die kalte Jahreszeit steht in den Startlöchern und alle warten darauf, wieder ihr Setup aus der Garage zu holen. Wenn ihr euch Gedanken macht, wann der nächste Snowboard-Urlaub geplant werden soll, solltet ihr direkt die Kleinteile überprüfen. Immer wieder kommt es dabei zu kleinen, unliebsamen Überraschungen. Heute nenne ich euch einige der wichtigsten Punkte, damit ihr auf der Piste auch so richtig Gas geben könnt. Jeder weiß, wie wichtig es ist, dass ein Snowboard regelmäßig gewachst wird. Dazu gibt es unzählige
    Nachdem ich nun schon dass 2. Mal dabei war, letztes Jahr im Räuberland im Spessart, habe ich weitere Erfahrungen gesammelt und es sind noch ein paar weitere Tipps dazu gekommen. Um beim Event „24h Wandern“ mitzumachen, brauchst du die Ausdauer für mindestens 35 km Tagesetappen und dann nochmal die gleiche Ausdauer für die Nacht.Es geht hier nicht um Schnelligkeit, sondern um das Erreichen des Ziels in 24 h.Informiere dich 1-2 Tage vorher, wie das Wetter wird. Dass das Wetter dann entsprechend der Vorhersage wird, ist
    Hey Ho ihr Bike-Begeisterten, wie im Teil 1 des großen Einkaufsführers für Rennrad-Einsteiger schon angekündigt folgt nun Teil 2 mit mehr wichtigem Zubehör, das jeder Rennradler stets dabei haben sollte!Eine Einkaufs-Checkliste zum Ausdrucken und Mitnehmen findet ihr am Ende des Artikels!Die KleidungEin weiterer Punkt auf der Liste bei dem ich euch nicht direkt helfen kann. Die Passform ist individuell, außerdem hat auch jeder seinen Style und natürlich muss es auch zum Bike passen! Hier kann ich nur sag
    Vom Einsteiger für EinsteigerIhr kennt das ja bestimmt auch… ein neues Jahr beginnt, im Eifer des Gefechts fallen dann so Sätze wie „für das neue Jahr nehm ich mir vor, so richtig mit dem Biken anzufangen!“… *ZONK!* Monate vergehen und die „guten Vorsätze“ rücken in immer weitere Ferne. Doch dann, durch eine glückliche Fügung, bietet sich mir die Möglichkeit ein Rennrad zu testen!Da ich absoluter Rennrad-Newbie bin, dachte ich mir, meinen „Weg zum Rennradfahrer“ zu dokumentieren und euch somit den Einsti
    Newsletter