Nach Oben
Auch diese Saison habe ich unsere besten Rennradhosen für euch getestet. Wer es auf‘s Podium geschafft hat und wer die Sonderwertung für die beste Preisleistung gewinnt, möchte ich euch nicht länger vorenthalten. Ins Rennen gestartet sind Bibtights von Assos, Castelli, Gore und X-Bionic. Gore Power Bibtights short+ Mit der Power Bibtights short+ hat Gore einen sehr guten Allrounder an den Start geschickt. Die Hose überzeugt neben der hochwertigen Verarbeitung mit einem extrem angenehmen Trägersystem. Durch den festen Stoff der Hose ist die Muskulatur gut gestützt. Im vorderen Bereich ist die Hose analog zum Topmodell Xenon Bibtights short+ großzügig mit Meshmaterial ausgestattet, was für eine optimale Belüftung sorgt. Das Polster trägt sich auch bei längeren Ausfahrten sehr angenehm. Bei Stecken über 150 km empfehle ich die Xenon Bibtights short+, da das Polster hier an den Sitzknochen noch einmal spezieller ausgearbeitet ist. Durch die enge Passform sitzt der Beinabschluss auch ohne
Top 5 Rennradhosen 2016
Heute stelle ich euch die Castelli Gabba Jacke genauer vor, die für mich eine der vielseitigsten Jacken für Herbst und Winter ist. Die Jacke ist kurz gesagt eine dünne Softshell Jacke, die zwar wasserabweisend, aber nicht komplett wasserdicht ist. Die Jacke ist recht eng und sportiv geschnitten - man hat eher das Gefühl ein Trikot zu tragen als eine Jacke. Klingt erst einmal unspektakulär aber weit gefehlt! Die von mir getestete Convertible Version der Jacken ist extrem vielseitig einsetzbar. Convertible bedeu
engelhorn sports startete am 12./13.06. 2015 mit zwei Rennrad-Teams beim 24h-Rennen von Castelli in Feltre/Italien. Bei dem Rundenrennen war abwechselnd immer ein Fahrer des Teams auf der Strecke. Ziel war es in diesem Jahr, die 463 gefahrenen Runden des Vorjahrs zu überbieten und die 500er Marke zu knacken! Trotz Wetterkapriolen und hektischem Rennverlauf erreichte das Team engelhorn 1 grandiose 474 Runden und verbesserte sich so, im Gegensatz zum Vorjahr, um 11 gefahrene Runden! Für jede gefahrene Runde unseres "Espr
engelhorn sports Team
Heiße Rennphase
Wie es die Mannheimer Radsportlegende Rudi Altig perfekt auf den Punkt gebracht hat: „Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht!“Aus diesem Grund habe ich euch unsere Top fünf Rennradhosen zusammengestellt!Gore Xenon Bibtights short+Die Gore XENEON Bibtights short+ hat ein sehr gutes Polster. Der Schnitt ist etwas sportlicher als von Gore erwartet. Trotz der engen Passform erreicht die Hose durch die sehr wertigen Materialien einen hohen Komfort und fährt sich sehr angenehm. Di
Gore Xeneon Bibtights short+
Rapha Pro Team Bib Short
Endura FS260-PRO SL
Schlechtes Wetter oder schlechte Kleidung? Natürlich wäre es am Schönsten, wenn jede Radfahrt bei warmen Temperaturen und Sonnenschein absolviert werden könnte. Aber leider leben wir weder an der amerikanischen Westküste, noch auf den Kanaren. Also müssen wir uns wohl oder übel mit dem Wetter arrangieren können. Unser Helfer dabei ist unsere Kleidung. Sie soll uns vor den widrigen Bedingungen, die sich uns im Herbst bzw. Winter präsentieren, schützen. Doch was ist die richtige Kleidung? Das wichtigste Kl
Castelli Radjacke
Castelli Radjacke
Die Gabba Castelli Radjacke im Test
Newsletter