Nach Oben
    Auch im Fitnessstudio gilt das alte Sprichwort: Nicht alles was glänzt, ist Gold. Es gibt viele Geräte die funkeln, strahlen und Hightech schreien, doch in Wahrheit sind viele von ihnen ineffektiv, manche sogar schädlich. In diesem Artikel wollen wir Dir diese Geräte vorstellen und bessere Alternativen aufzeigen. Cardio Fangen wir zunächst mit den Ausdauergeräten an. Zu ihnen geht meist der erste Gang im Fitnesstudio, entweder, um sich für das Training aufzuwärmen oder in einer längeren Einheit ins Schwitzen zu kommen. Jedoch gibt es hier unterschiedliche Geräte, von denen nicht alle ihren Zweck erfüllen.Vermeiden: Liegerad – Besser: Spinningrad Durch die entspannte Haltung beim Liegerad wird dem Körper viel Arbeit abgenommen. Auf einem normalen Rad hingegen, muss die gesamte Rumpfmuskulatur arbeiten, um dich aufrecht zu halten. Da wir in unserem Alltag aber sowieso schon viel zu viel sitzen, sollten wir uns zumindest beim Training in den Allerwertesten beißen und diese Anstrengung
    Sicherlich, seinen Traumkörper zu erreichen und fit zu bleiben erfordert jede Menge Disziplinund ist nicht immer ganz einfach. Nein, zu Schokolade. Nein, zu ungesunden Lebensmitteln. Nein, zu Alkohol auf Partys - Ja! Zum Fitnessstudio. Doch es gibt völlig legitime Gründe, auch mal nein zum Fitnessstudio zu sagen und seinem Ziel trotzdem einen Schritt näher zu kommen. Denn schließlich trainieren wir für den Körper und nicht für's Gewissen. 1. ,,Es regnet" Wer kennt das nicht: Man will mit seinem Training beginnen und d
    Ich trainiere nicht mit Hanteln, sonst sehe ich zu männlich aus! Diese und noch viele weitere Mythen der Fitnesswelt gehören zum Alltag eines jeden Sportlers, der im Internet auf der Suche nach dem perfekten Trainingsplan surft. Was ist nun richtig? Was ist falsch? Laufen strafft die Beine & lässt das Hüftgold schmelzen! Leider kann man nicht alle Fragen mit einer Schwarz-Weiß Antwort zufrieden stellen, denn meistens bewegt man sich in der netten Grauzone. Wichtig ist zunächst das persönliche Trainingsziel festzulegen
    Tabata ist ein sehr intensives Intervall-Training, das deinen Körper an seine Grenzen bringt. Das Gute daran: Nach nur 4 Minuten ist tatsächlich alles vorbei! Du kannst mit diesem Training sehr gezielt deine Beine und Po trainieren und erreichst ganz schnell einen knackigen Po und straffe Oberschenkel. Dr. Tabata (der Entwickler der Tabata-Methode) fand heraus, dass in 16 Minuten vom Tabata-Training in einer Woche 28% bessere Ergebnisse bringt, wie 300 Minuten eines normalen Trainings in einer Woche. W
    Newsletter