Nach Oben
Outdoor Fans aufgepasst! Dank Schöffel dürfen bald 22 Glückspilze mit der Profibergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner den Karnischen Höhenweg überqueren. Ganz nach dem Motto „es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung“ erhalten die glücklichen Gewinner ebenfalls Produkte von Schöffel zum Testen. Prominenter Guide Mit Gerlinde Kaltenbrunner können die Gewinner keinen besseren Begleiter haben. Die diplomierte Krankenschwester begann ihre Berufsbergsteigerkarriere mit 23 Jahren mit der Besteigung ihres ersten Achttausenders auf dem Broad Peak Vorgipfel (8027 m) in Pakistan. Seitdem bestieg sie alle vierzehn Achttausender. Sie ist die erste Frau die dies ohne Zuhilfenahme von Flaschensauerstoff oder Horchträgerunterstützung erreicht hat. Spannende Geschichten der Bergsteigerin bei der Tour über den Karnischen Höhenweg sind somit garantiert. Was Euch erwartet wenn Ihr gewinnt? Freitag: Individuelle Anreise, Check-in im Hotel Paternwirt**** in Maria Luggau / Lesachtal, Ausgabe d
Was kann es Besseres geben als im goldenen Oktober noch einmal den gleichfarbigen Granit der Alpen unter den Sohlen zu haben und mit der fantastischen Reibung des Urgesteins sich im herbstlichen Licht über wild gezackte Grate dem Gipfel entgegenzuschwingen? Nichts natürlich! Wenn also demnächst der Wetterbericht endlich einmal wieder ein stabiles Hochdruckgebiet ankündigt, nichts wie los und die letzte Gelegenheit genutzt! Erst recht, wenn dieses Jahr doch durch die dauerhaft unstabile Wetterlage bei vielen nicht den g
Sonnenschein am Westgrat
Südgrat
Der Aconcagua. 6960 Meter hoch. Den höchsten Berg des amerikanischen Doppelkontinents findet man in Argentinien, zwischen Mendoza, der argentinischen Hauptstadt des Weins, und der chilenischen Grenze. Bergsteiger, die schon auf dem Aconcagua waren, berichten, dass es zwar keine großen technischen Schwierigkeiten gab, aber Höhe kombiniert mit extrem niedrigen Temperaturen (bis zu -30°C) erinnern dich daran, dass du doch lieber den Urlaub auf einer sonnigen Insel hättest buchen sollen… Nur 40% der Bergsteiger schaffen es
Schneebedeckte Gipfel, Gletscher, die fast bis ins Tal reichen, 4000 m Höhenunterschied zwischen Gipfel und Tal und überall Bergsteiger. Aber auch: Liftstationen auf jedem Berg, Touristen, die einmal im Leben Höhenluft schnuppern wollen, aberwitzige Preise – und: 2 Mountainbiker. Wo? In Chamonix, am Fuße des Mont Blanc.In 5 Tagen wollen Johannes und ich sehen, wie nah man dem höchsten Berg der Alpen mit dem Rad kommen kann und herausfinden, wo die Grenze zwischen Bike-Alpinismus und echtem Bergsteigen li
Wie so oft im Leben fing alles mit einer Idee an. Die Idee wandelte sich mit der Zeit, verlor den Nimbus des Unantastbaren und wuchs zu einem Traum, der so manchen Abend mit Gesprächsstoff füllte. Bis der Traum dann eines Tages durch die nötige Dosis Erfahrung und Motivation zum Plan heranwuchs: Der Plan, die 1200 Meter hohe Nordwand der Aiguille du Midi über den Frendo Pfeiler zu besteigen.Eine Idee wird zum PlanDieses Jahr sollte es soweit sein. Im August nahm ich mir eine gute Woche frei und verabrede
Bergtour: Bergsteigen in eisigen Höhen
Bergtour: Riskante Felsen
Bergtour: Wunderbarer Ausblick
Newsletter