Nach Oben
Wunderschöne Sonnenaufgänge, fantastische Landschaften und atemberaubende Aussichten: Wer wandert, kann all das und noch viel mehr genießen. Ob in der Region oder auf der ganzen Welt - Wandern kann man überall. Zu dem Sport gehört dennoch mehr als nur Schuhe anziehen und loslaufen. Julia Grünebaum (23) und Sebastian Uhrig (25), die wir für unser ProMag fotografieren durften, haben uns erzählt, was es für Wanderer zu beachten gilt. Erwandert euch ein Stück Freiheit Wie in jedem Sport sind die richtige Motivation und Spaß ausschlaggebend. Ihr seid keine Naturliebhaber, kämpft euch lieber durch den Großstadtdschungel und liebt das urbane Chaos? Gar kein Problem, aber dann sind kilometerlange Märsche mit einigen Höhenmetern vielleicht erstmal nichts für euch. Denn beim Wandern geht es vor allem um eins: Die Natur genießen, den Kopf abschalten, dem Stress und der Hektik des Alltags entfliehen, sich ein Stück Freiheit erwandern. Ihr wollt vorab erfahren, welcher Outdoor-Typ ihr seid? Sch

Ihr plant über die Osterfeiertage die ein oder andere Wanderung? Dann kommt ihr um die hochwertige und schicke Wanderbekleidung von Fjäll Räven kaum herum. Wie wäre es also mit einer super bequemen Wanderhose oder einer Trekkingjacke mit der ihr allen Wetterkapriolen trotzt? Wir haben für euch die besten Teile rausgepickt:

Grüezi und willkommen zum Bergsicherheit-Guide Teil 2! Nachdem wir uns das letzte Mal mit den verschiedenen Risiken und Faktoren, die unsere Gebirgsabenteuer beeinflussen auseinander gesetzt haben, wollen wir uns heute mit den verschiedenen Bergsportdisziplinen befassen. Im Sommer wird gewandert, im Winter die Skier oder Snowboards angeschnallt. Diese zwei Varianten sind wahrscheinlich die zwei verbreitetsten und beliebtesten. Aber unsere Bergketten haben noch wesentlich mehr zu bieten. Wir haben uns die Mühe gemacht,
Ob alleine oder als Gruppe, Gebirgssport macht einfach Spaß Egal zu welcher Jahreszeit, unsere Gebirge in Deutschland oder auch im Ausland haben immer eine gewisse Anziehungskraft. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, intensiv Sport zu betreiben oder eben auch einfach mal die Seele baumeln zu lassen und das tolle Panorama und die verschiedenen Eindrücke auf sich wirken zu lassen.Die Natur hat in diesem Terrain außerordentlich schöne Flecken zu bieten, ist aber gerade in der Hinsicht Klima und Witterungsve
Wie ich auf die verrückte Idee kam 201 km am Stück laufen zu wollen? Nachdem ich dieses Jahr den Zugspitz Ultratrail mit 100km und 5.400hm unter 22 Std. ohne größere Beschwerden gemeistert habe, wagte ich die Anmeldung zum Swiss Iron Trail. Ich war nicht sicher, ob ich es schaffen würde, die Königsdistanz von 201km zu absolvieren, aber ich wollte ein paar schöne Tage in den Bergen erleben und das Zeitlimit ist mit 66 Std. großzügig bemessen.Vor dem Lauf musste ich leider noch eine ungewollte Laufpause mac
Matschige Angelegenheit
Annabel in der Nacht
Anabell ist Lauftrainerin beim wöchentlich stattfindenden engelhorn sports Lauftreff.
Newsletter