Nach Oben

Das Wochenende hat wieder einen Sinn! Die Bundesliga 2015/16 startet in eine neue Saison voller Emotionen und Gefühlsausbrüche. Das Trikot deines Lieblingsvereins gibt's natürlich bei uns im Shop:

Endlich wieder Bundesliga! Die Sommerpause war lange wie selten zuvor – und doch werden alle Fußballfans sich sehr gerne an diese Pause zurückerinnern. Knapp 4 Wochen sind die Jubelstürme über unseren WM-Titel her und das Beste ist: nahezu alle unsere Weltmeiser können wir ab Freitag Woche für Woche auf dem heiligen Ligarasen bewundern! Höchste Zeit also für meine Bundesliga Vorschau. Wer sichert
Bayern und Mario Götze sind die Messlatte
Mats Hummels möchte mit dem BVB den Titel holen
Benedikt Höwedes möchte mit Schalke angreifen
Please find the English version below! Hey Leute,meine erste Saison im Ausland ist in vollem Gange. Wir haben leider schon am Anfang der Runde zu viele Punkte liegen lassen, sind auch schlecht in der Champions League gestartet. Kurz und knapp: Es lä
Hi Leute,so schnell kann es gehen. Die Saison ist schon wieder vorbei für mich. Ich will die Chance nutzen und zurückblicken auf eine Spielzeit, in der wir mit Bayer hinter den beiden besten Vereinen in Deutschland einen sehr guten dritten Platz erreicht haben und uns direkt für die Champions League qualifizieren konnten.Es war eine insgesamt sehr gute Saison, in der wir das uns gesetzte Ziel vol
André Schürrle
Hi Leute,viele Fans fragen sich, wie Kommunikation innerhalb einer Fußballmannschaft so abläuft. Genau darüber will ich euch einmal aufklären, da ich denke, dass es wichtig ist, mit den Spielern zu sprechen und das nicht nur auf dem Platz. Das ist gerade bei ausländischen Spielern von großer Bedeutung.Sie haben teils eine andere Kultur, fühlen sich fremd, unsicher und verstehen dazu nicht alles. Wenn man offen miteinander umgeht und solche Barrieren erst gar nicht aufkommen lässt, ist man schneller integriert und versteht auch schneller die Sprache.Ohne Englisch geht es kaum Denn Fußball ist vor allem eines: international! Spielverständnis und Laufwege erkennt man zwar oft intuitiv und die Trainer arbeiten auch oft mit Zeichnungen, aber wir können uns auch mit der Sprache verständigen. Zur Not geht das auch mit Händen und Füßen, aber es funktioniert.Manchmal hilft auch ein Dolmetscher oder Mitspieler, der die Sprache kann. Richtige Sprachbarrieren gibt es kaum. Auch Englisch hilft da
Newsletter