Nach Oben
Ladies, heute geht es ran an die Abs! Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, am Strand mit einem wunderschön definierten, durchtrainierten Bauch zu glänzen. Heute will ich euch 5 Übungen zeigen, die unseren Bauchmuskeln alles abverlangen und bei regelmäßigem Training die Pfunde zum Schmelzen und die Abs zum Vorschein bringen. Bikini-Figur? Die Top 10 Sportarten, um Fit zu werden 1. Unterarmstütze Die Unterarmstütze sollten bei keinem Bauchtraining fehlen! Diese bringen eure geraden Bauchmuskeln in Form und stärken gleichzeitig den Rücken. Sie sehen erst mal einfach aus, sind jedoch gar nicht so leicht.So geht's: - Im Vierfüßlerstand auf die Unterarme aufstützen. Die Unterarme sind dabei parallel zueinander. Nacheinander die Beine nach hinten strecken, so dass Beine, Becken und Oberkörper eine Linie bilden.- Die Rumpfmuskeln anspannen und den Bauchnabel leicht nach innen in Richtung Wirbelsäule ziehen. - Position 20-30 Sekunden oder länger halten, dabei das Atmen nicht vergessen ;)Wiederholungen: 2-5 Mal wiederholen.Diese Übung könnt ihr täglich machen. Wenn euch das zu viel ist, dan
Seien wir doch mal ehrlich zu uns selbst! Jedes Jahr gibt es diesen einen Tag nach den Weihnachtsfeiertagen an dem ihr in den Spiegel schaut und denkt: Dieses Jahr bekomme ich endlich einen Sixpack! Nach ein paar motivierten Wochen voller Sit Ups und Planks, stellen wir dann jedoch immer wieder aufs Neue fest: weit und breit kein Six Pack in Sicht! Damit euer Sommer 2019 mit dem lang ersehnten S
Allein von Sit-Ups bekommt ihr kein Sixpack
So, jetzt mal Hand auf euren Bauch! Wer von euch hat sich in den letzten Wochen intensiv seinem Bauch gewidmet? Ich rede natürlich in Form von anstrengenden Workouts und nicht mit Weihnachtsbraten, Chips und Bier! Wem also die Grundlagen nicht mehr
Beinheben
Der Sommer ist da und du hast noch keine Bikini-Figur? Kein Problem: Michaela Süßbauer zeigt dir mit fitnessraum.de ein intensives und dynamisches Bauch-Workout von Nina Winkler – für eine flache Mitte, eine schmale Taille & sexy Kurven. Bei regelmäßigem Training wirst du schnell sichtbare Erfolge sehen!Nina Winklers Kurs „Bauch & Taille – schmaler, straffer“ ist kurz und knackig! Die tiefliegen
Bauch & Taillen-Workout mit fitnessraum.de
Bauch und Taille trainieren
Wer sagt eigentlich, dass man mindestens 30 Minuten Sport machen muss, um richtig zu trainieren und zu schwitzen? Die Wahrheit ist, dass du nicht einmal 10 Minuten täglich benötigst, um deinen Körper effektiv zu trainieren. Mit diesem superkurzen HIIT-Workout (High Intensity Interval Training) bringst du deine Bein-, Bauch- und Pomuskulatur in gerade mal 6 Minuten auf Hochtouren. 6 Minuten, in denen du dir die Morgendusche verdienst und fit in den Tag startest! 1. Squats Squats sind nichts anderes als gute alte Kniebeugen (hört sich auf Englisch nur besonders fancy an).• Die Beine stehen hüftbreit auseinander, die Arme sind ausgestreckt oder angewinkelt.• Achte bei der Ausübung darauf, dass deine Knie nicht über die Fußspitzen hinausragen oder nach innen kippen.Anzahl: 15 Tipp: Presse deine Knie beim Heruntergehen bewusst nach außen, um ein Nachinnenkippen zu verhindern. 2. Liegestütz Die richtige Körperhaltung ist hier das A&O.• Lege dich zunächst auf den Boden und positioniere de
Squats
Newsletter