Nach Oben
In den letzten Wintern ist das Thema Splitboards immer größer geworden und mittlerweile bekommt man schon fast den Eindruck, als würde jeder sein Brett auseinandernehmen, Felle drauf packen und den Berg hochrennen.Spricht auch absolut nichts dagegen und es ist ein cooles Ding. Ich könnte mir vorstellen, dass es gerade für jene Boarder interessant ist, sich jetzt mit den teilbaren Brettern zu beschäftigen, die in den letzten Jahren angesichts der krassen Entwicklung in der Ski-Industrie (man denke an fette Powder-Latten, diverse Rocker-Konzepte, Aufstiegsvorteile mit Fellen usw.) auf Ski umgestiegen sind. Hier einfach mal ein paar Insights, was es mit den Splitboards so auf sich hat, wo die Vor- und Nachteile liegen, und auf was man achten sollte: Splitboard-Tech im groben Überblick Generell gibt es die Möglichkeit sein eigenes Brett in der Mitte auseinanderzusägen und mittels dem „Voilé-Kit“ (der bekannteste unter den knapp 10 Split-Montage-Sets / Bindungsaufnahmen) wieder ein Ganzes
24.12.2013 – Day 13After the first part of the ascent to the Aconcagua, it is now time to complete the last meters. The wind squeezes the tent. The stress and maybe the fear mixed with altitude are the perfect cocktail to make the night awful.4 a.m.. Wake up call. The temperature inside the tent is around -10°C, on the outside between -20 and -30°C, depending on the wind. There is nothing that motivates you to leave your sleeping bag. I wear 4 layers on my legs, 5 on my chest, 4 on my hands and 2 pairs of mountain socks
After having told you about the first 8 days about my way up the Aconcagua, it's time to tell you more about the most adventurous days of my life...20.12.2013 – Day 9A resting day, where we are supposed to relax, read or find a way to enjoy the sun. But the sun might not be as relaxing as expected. With a positive weather forecast our guides confirmed that we will leave our base tomorrow to go to the altitude camps.The attempt to reach the summit will start in 24h. Therefore the “day off” turned into a preparation day
Please find the English version below!Südamerika - endlich bin ich da! Die ersten aufregenden Tage liegen hinter mir und gespannt blicke ich auf Weihnachten - am 24.12. wollen wir den Aufstieg zum Gipfel wagen, wenn das Wetter mitspielt. Was für ein Weihnachtsgeschenk!15.12.2014 - Tag 4:Um uns an das Klima zu gewöhnen, wandern wir auf 4000 Höhenmeter zum Plaza Francia. Die Südwand des Aconcagua bietet einen beeindruckenden Anblick. Wir fühlen uns gut und sind bereit für den Ausftieg zum Plaza de Mulas mor
von Helen
Es ist Winter, in den Bergen liegt schon Schnee und es wird höchste Zeit, die Schneeschuhe wieder auszupacken und auf den Berg zu starten. Und da fragt man sich nach einem langen, schönen Sommer: Was musste man nochmal auf eine Schneeschuhwanderung mitnehmen, worauf muss man achten?Ich erkläre euch, was auf eine Packliste für Schneeschuhtouren gehört!Bekleidung für Schneeschuhtouren Bei sportlichen Betätigungen im Winter gilt mehr denn je das Zwiebelprinzip. Die Temperaturspannen zwischen anstrengendem B
Newsletter