Nach Oben
Wenn es um Radbekleidung geht, sind uns im Umgang mit dem Kunden die skurrilsten Taktiken gegen wechselhaftes Wetter begegnet. Generell ist das Prinzip beim Rennrad und MTB gleich. Der wesentliche Unterschied liegt im Schnitt der Textilien und der Wahl der wärmenden Komponenten.Die bewährte Methode ist dabei das allseits bekannte „Zwiebel-Prinzip“: Der Baselayer Der Baselayer sollte die Grundlage jedes guten Outfits sein! Anders als oft vermutet, ist die Funktionsunterwäsche nicht das Kleidungsstück, was den Körper warmhalten soll. Bei ihr geht es in erster Linie darum, den Körper trocken zu halten, also den Schweiß abzutransportieren. Da Radfahren ein sehr aktiver Sport ist, solltet ihr bei der Funktionsunterwäsche nicht auf die beliebte Skiunterwäsche zurückgreifen. Denn das würde genau das Gegenteil bewirken. Durch die sehr warme Funktionswäsche kommt ihr schneller ins Schwitzen und kühlt durch den Fahrtwind leichter aus. Wärmende Schicht Bei dieser Schicht habt ihr einen großen S
Auch diese Saison habe ich unsere besten Rennradhosen für euch getestet. Wer es auf‘s Podium geschafft hat und wer die Sonderwertung für die beste Preisleistung gewinnt, möchte ich euch nicht länger vorenthalten. Ins Rennen gestartet sind Bibtights von Assos, Castelli, Gore und X-Bionic. Gore Power Bibtights short+ Mit der Power Bibtights short+ hat Gore einen sehr guten Allrounder an den Start geschickt. Die Hose überzeugt neben der hochwertigen Verarbeitung mit einem extrem angenehmen Trägersystem. Durch den festen S
Top 5 Rennradhosen 2016
An welchen Typ Fahrer denkt ihr beim Thema Assos? Um die Klischees zu bedienen, kommt mir hier direkt der „gemeine Rennradfahrer“ in den Sinn. Seit dieser Saison kommt allerdings auch der Mountainbiker auf seine Kosten. Wer Assos kennt, weiß, dass das nicht nur sprichwörtlich zutrifft. Schon seit längerer Zeit werden die Fahrer der Schweizer Nationalmannschaft im Cross Country von der Edelmarke ausgestattet. Mit der aktuellen Kollektion wagt der Hersteller den offiziellen Schritt in die MTB-Szene. Die Schweizer gehen d
Wie es die Mannheimer Radsportlegende Rudi Altig perfekt auf den Punkt gebracht hat: „Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht!“Aus diesem Grund habe ich euch unsere Top fünf Rennradhosen zusammengestellt!Gore Xenon Bibtights short+Die Gore XENEON Bibtights short+ hat ein sehr gutes Polster. Der Schnitt ist etwas sportlicher als von Gore erwartet. Trotz der engen Passform erreicht die Hose durch die sehr wertigen Materialien einen hohen Komfort und fährt sich sehr angenehm. Di
Gore Xeneon Bibtights short+
Rapha Pro Team Bib Short
Endura FS260-PRO SL
Assos, seit vielen Jahren bekannt für Top-Qualität, Passform und Haltbarkeit, hat 4 komplett neue Modelle der Assos S7 Radträgerhose - die Sitzrevolution auf dem Bike, herausgebracht. Letzte Woche habe ich euch bereits die ersten 2 Bike-Hosen aus dieser Kollektion vorgestellt. Neben der T.neoPro Hose für den täglichen Einsatz, habe ich außerdem die T.Équipe Bike-Hose getestet, die mit ihrem überragenden Sitzkomfort die perfekte Hose ist, um im Training ordentlich Tempo zu machen.Heute möchte ich euch des
Die Träger der Assos S7 Bike-Hose
Die Radträgerhose Assos S 7 T. Campionissiomo 1
Newsletter