Nach Oben
    Am 27.10.2013 startete der erste Trailmarathon in Heidelberg. Bereits im Vorfeld war ich sehr begeistert von der abwechslungsreichen Strecke, die einem schon einiges an Aufmerksamkeit und Konzentration abverlangte. 1500 Höhenmeter, das schafft einiges an Respekt. Die angebotenen Trainingsläufe vor Ort hatte ich bewusst vermieden. Hätte ich vorher gewusst, dass es stellenweise sooo hart wird, hätte ich vielleicht gekniffen....Große Aufregung herrschte bei den Läufern, weil es in der Nacht von Samstag auf Sonntag sehr gestürmt hatte und eigentlich schlechtes Wetter gemeldet war. Wie sah wohl die Strecke aus, die doch tags zuvor extra noch mal abgegangen und entlaubt worden war?176 Stufen im Sonnenschein und LaufschrittPünktlich stand man um 9 Uhr am Start und freute sich des Sonnenscheins. „Gott sei Dank, ein trockener Start.“ Und los ging es!3 km durch die Altstadt, über die „Alte Brücke“ und dann kam der Schlangenweg.... Tapfer hielt ich durch mit dem Laufen, aber als ich dann vor mir die Ersten gehen sah, beschloss auch ich, etwas Kraft zu sparen und ging. Auf ging es zum Heiligen Berg über die Thingsstätte, die mit ihren vielen (176) Stufen ganz gut sogar im Laufschritt zu bewäl
    Newsletter