Nach Oben
Jeder von uns hat ja bekanntlich so seine Problemzonen. Die eine hätte gerne eine schlankere Hüfte, der andere einen flacheren Bauch, und wieder ein anderer hat seine Love-Handles endgültig satt. Natürlich wäre es wünschenswert, diese Stellen im Handumdrehen zu verdünnen, doch es gibt noch eine andere Stelle an welcher der Körper Fett ansetzt, von der viele nichts wissen, obwohl sie wesentlich schädlicher ist, als der Bauchspeck. Die Rede ist vom viszeralem Fett. Was ist viszerales Fett? Aber was ist dieses viszerale Fett überhaupt? Viszerales Fett ist Fett, welches sich nicht unmittelbar unter der Haut befindet, sondern tiefer im Gewebe! Nochmals tiefer unter der Bauchmuskulatur. Dort setzt es sich an Organen, wie Leber, Bauchspeicheldrüse und dem Darm an und verursacht die Freigabe von Proteinen und Hormonen. Dies führt zu Entzündungen, welche die Organe in ihrer Funktion einschränken.Schauen wir uns das ganze nochmal näher bei der Leber an. Durch die Ansammlung von viszeralem Fett wird die Produktion von schlechtem LDL Cholesterin angetrieben. Dies führt dazu, dass dieses sich i
16 Uhr im Büro, das Mittagessen liegt bereits mehrere Stunden zurück. Der Feierabend rückt zwar immer näher, aber jede Minute die du mit diesem Loch im Bauch arbeiten musst ist unerträglich. Ein kurzer Griff in die Süßigkeitenschale oder ein Gang in die Küche, in der ein leckerer Geburtstagskuchen steht, und dein Leiden hat ein Ende. NEIN! Du musst stark bleiben, der Sommer steht vor der Tür, du
Krafttraining hat viele Vorteile. Es formt und definiert deinen Körper und hält dich für das Alter fit. Dein Stoffwechsel wird durch Krafttraining schneller, je mehr Muskeln du hast, desto schneller ist dein Stoffwechsel und es ist leichter abzunehm
Wer von euch hat nicht schon irgendwo gelesen oder gehört, dass zur Gewichtsabnahme ein gutes Frühstück unverzichtbar wäre. Schließlich würde man hierdurch Hungerattacken vorbeugen. Doch stimmt das wirklich? Hierzu ein klares Jein! Es gibt hunderte Studien, welche den Effekt von Frühstück auf den Stoffwechsel untersucht haben, und gefühlt jede kommt auf ein anderes Ergebnis. Doch was können wir
Im Frühling laufen und schwitzen, damit die Bikinis im Sommer richtig sitzen. Nach dem langen, dunklen Winter sind die ersten Sonnenstrahlen auf dem Gesicht eine wahre Wohltat! Die Vorboten des kommenden Sommers sorgen bei uns einerseits für ein Hochgefühl und wecken die Lust nach draußen zu gehen. Andererseits werden einige von uns, die mit ihrem Körper nicht so ganz zufrieden sind, die näher rückende Badesaison mit kritischem Blick beäugen … Wer von uns hat schon die optimale Bikini-Figur? Da die Badesaison direkt vor der Tür steht, muss so langsam begonnen werden abzunehmen! Ein einfaches Mittel dafür ist: Abnehmen mit Joggen. Bikini Figur? Hier findest du 9 weitere Sportarten. Das Praktische am Laufen ist, dass ihr es mit sehr geringem Aufwand machen und damit sehr gute Ergebnisse erzielen könnt. Sowohl für die Figur, als auch für die allgemeine Fitness. Ich habe euch mal einen Trainingsprogramm zum Abnehmen mit Joggen geschrieben: Woche 13 Trainingseinheiten pro Woche à 20 Minut
Newsletter