Yoga im Urlaub?

     

    Bist du auch schon so verzaubert von Marokko wie ich?

     Es ist schon gemein, wie ich an meinem PC sitze, nach Bildern aus dem Shooting suche, um dir die tollen Eindrücke aus dem zauberhaften Marokko zu zeigen. Am liebsten würde ich gleich meinen Koffer packen und losfliegen in die magische Welt von Marrakech. Da geht es dir wahrscheinlich ähnlich, habe ich Recht? Doch auch wenn ich morgen direkt losfliegen könnte, was soll ich alles an Ausrüstung einpacken, wenn ich auch im Urlaub meine Fortschritte im Yoga weiterführen möchte und wie motiviere ich mich vor Ort überhaupt? 


    Matte

    Da fängt das erste Dilemma an. Will ich wirklich so viel Platz für eine Yogamatte hergeben, schließlich ist der Platz im Koffer sehr kostbar, auf dem Hinweg sowie dem Rückweg. Klar ist eine Yogamatte allein für den Komfort ein großes Plus beim Yoga Workout, doch ist der so wichtig, dass ich für ein bis zwei Wochen nicht darauf verzichten kann? Persönlich würde ich sagen nein. Da darfst du natürlich für dich selbst entscheiden, jedoch würde ich für diese Zeit eher zum Strandtuch greifen, das habe ich sowieso dabei und der Koffer wird nicht überfüllt.


    Sport bei Hitze - 7 Fehler die du vermeiden solltest

    Yoga Outfit             

    Urlaub ist etwas tolles, man kann auch einfach mal den ganzen Tag, ohne schlechtes Gewissen, in Jogginghose verbringen. In Marrakech hatte ich immer gerne eine Capri Tights an, diese ist für die Hitze nicht zu warm und man hat viel Bewegungsfreiheit, wenn man den ganzen Tag auf den Beinen verbringt. Perfekt sind sie für eine kleine Yoga Session zwischendurch auch. Außerdem sehen die neuen Yoga Outfits einfach unschlagbar aus, auch für einen kurzen Besuch des Bazars um die Ecke.


    Motivation

    Vorstellung und Realität gehen meist weit auseinander. Wie oft hatte ich schon Lernsachen mit im Urlaub, weil ich die Zeit gut nutzen wollte. Wie oft habe ich wirklich gelernt? Na ja die Male kann man an einem Finger abzählen. Genauso kann es auch mit dem Sport laufen. Erst freut man sich, dass es ein Fitnessstudio im Hotel gibt, und doch benutzt man es nicht. Doch egal ob du morgens den Kreislauf in Schwung bringen möchtest oder abends ein Ritual zur Entspannung suchst – Yoga kann wunderbar in den Tagesablauf integriert werden. Morgens eine 10 Minuten Routine auf dem Balkon zum wach werden, mittags noch ein paar Posen am Strand oder im Hof des Hotels und abends nochmal auf den Balkon. Auch auf der Straße lässt sich schnell eine kleine Routine machen.


    10 Tipps wie du dich morgens zum Sport motivierst    

    Finde Gleichgesinnte

    Einen noch größeren Motivationsschub erhälst du wie immer durch Gleichgesinnte. Besonders in größeren Anlagen gibt es inzwischen immer öfter die Möglichkeit, dass Yoga auch als Kurs angeboten wird. Auch wenn der Kurs als solches nichts für dich ist, vielleicht lernst du einen weiteren Yogaholic kennen. Mit anderen macht fast jeder Sport mehr Spaß. Vor allem wenn man alleine auf Reisen ist, lernt man so schnell viele neue Menschen kennen, und meist endet das auch in einer tollen Freundschaft. 

    Yoga stärkt den Körper, bringt neue Energie und wirkt Ausgleichend

    Perfekt also für den Urlaub, der dir helfen soll neue Energie zu schöpfen, damit die Zeit bis zum nächsten Urlaub überbrückt werden kann. Hast du jetzt, so wie ich, noch mehr Lust auf Urlaub?!

    Hier ein Poweroutfit aus unserem e-Mag

    Newsletter