Work & Travel: Was Darf ich nicht vergessen?

    Fürs Reisen bezahlt zu werden ist wahrscheinlich der Traum von vielen. Doch wenn man nicht gerade einer der größten Travel-Blogger ist, wird das mit der Bezahlung für Essen und Spesen eher schwierig. Doch damit muss der Reisetraum nicht zu Ende sein. Wenn man, während man reist, in dem jeweiligen Land nebenher arbeiten kann, kann man sich so seinen Aufenthalt und sogar die Weiterreise finanzieren. Damit ihr alles Nötige bei euch habt, haben wir euch eine Packliste zusammengestellt, mit dem das Work & Travel-Abenteuer beginnen kann.

    Die engelhorn Travel-Angebote

    Rucksäcke & Taschen

    Für eine längere Reise seid ihr mit einem Trekkingrucksack meistens gut bedient. Damit ihr immer flexibel bleibt und nicht zu jedem kleinen Ausflug alles mitnehmen müsst, lohnt es sich einen Tagesrucksack mitzunehmen. Um eure wichtigen Ausweise und Dokumente geschützt transportieren zu können, solltet ihr besonders darauf achten, dass diese in einer wasserdichten Tasche verstaut werden. Ansonsten zählen Komfort und vor allem genügend Platz für euer Equipment, bei der Wahl eures Rucksacks. Besonders zu empfehlen ist ein großer Rucksack wie der Deuter Quantum 55+10 SL, der gleich einen Tagesrucksack integriert hat. 

    Einen ganz wichtigen Rat den wir euch noch mitgeben möchten, beim Rucksackkauf, ist das Probetragen! Kommt am besten bei uns vorbei und testet die Rucksäcke mit Gewicht auf unserer Teststrecke, so können kleine und große Probleme schnell entdeckt werden und noch vor dem Trip behoben!

    Hygiene

    Hygieneartikel sind ein absolutes Muss für jede Reise und vor allem wenn ihr mit einem längeren Aufenthalt rechnet. Natürlich könnt ihr auch vieles auf eurer Reise kaufen, doch so könnt ihr vertraute Produkte mitnehmen und eventuelle Nebenwirkungen fremder Hygieneartikel vermeiden. 

    Hier ist eine kleine Liste von Essentials, die auf jeden Fall nicht fehlen dürfen:

    Zahnbürste
    Waschmittel
    Rasierer
    Taschentücher
    Tampons
    Deo
    Haarbürste/Kamm

    Proviant beim Wandern - unsere Tipps

    Kleidung

    Je nachdem welche Arbeit ihr auf euren Reisen verrichten müsst, ist die Kleidung mehr oder weniger wichtig. Da die meisten Work& Travel Jobs eher in der Landwirtschaft oder in der Gastronomie sind, braucht ihr daher keine besondere Kleidung. Da spielt viel mehr das Wetter eine große Rolle. Festes Schuhwerk und passende Kleidung sind daher definitiv ein Muss.

    Trekking mit zelt: Tipps Teil 1

    Schuhe

    Zum arbeiten und für Ausflüge eignen sich leichte Wanderschuhe oder Allround Trailrunningschuhe besonders gut. Sie sind leicht, geben euch den nötigen Halt und ihr könnt euch problemlos über jedes unwegsame Gelände bewegen. Spart nicht an der falschen Stelle, sonst habt ihr auf der nächsten Reise mehr mit eurem Schuhwerk zu kämpfen, als das ihr die Zeit genießen könnt.

    Medikamente / Apotheke

    Der Umfang einer Work & Travel Reiseapotheke ist Geschmacksache. Doch was ihr auf jeden Fall dabei haben solltet, sind Schmerztabletten und Mückenschutzmittel. Gerade bei Jobs auf offenem Feld, müsst ihr etwas dabei haben, um die lästigen Biester im Zaum halten zu können. Außerdem könnt ihr mit einem kleinen Erste-Hilfe-Set fast jede Situation entschärfen. Also unbedingt einpacken!

    Trekking mit zelt: Tipps Teil 2  

    Papiere & Unterlagen

    Ohne Papierkram wird es das Ganze dann wohl doch nicht. Für euer  Work & Travel Abenteuer braucht ihr ein Visum, sowie Reise- und Übernachtungsunterlagen, Ausweise und den Nachweis der Auslandskrankenversicherung. Denkt dran, dass ihr bei einer Behandlung im Ausland meist das Geld vorstrecken müsst. Deshalb dürft ihr eventuell enstehende Kosten auf keinen Fall unterschätzen!

    Auslandkrankenversicherung
    Führerschein
    Hotelunterlagen
    Impfausweis
    Krankenversicherungskarte
    Reisepass
    Studentenausweis
    Visum, falls erforderlich

    Sonstiges

    Nicht alles davon ist unbedingt nötig, doch seht das als Vorschlag für eure Ausrüstung, um euch auch vor speziellen Situation vorbereitet aussehen zu lassen.

    Stirnlampe
    Taschenmesser
    Batterien
    Aufblasbares Kopfkissen
    Nähzeug
    Schreibutensilien
    Notizbuch
    Wörterbuch
    Ohrstöpsel
    Sonnenbrille

    Urlaubsfieber - 5 Orte die du besuchen solltest, und was du dafür brauchst

    Geld & Finanzen

    Damit ihr im Ausland bezahlen und Geld abheben könnt, braucht ihr unbedingt eine Kreditkarte. Informiert euch im Vorfeld über die Währung in dem Land in das ihr einreisen wollt und nehmt für die Hinreise schon mal genügend gewechseltes Geld mit. Der Wechselkurs ist im Inland nämlich meistens günstiger und ihr bekommt schon mal ein direktes Gespür dafür wie die Währung aussieht. Außerdem sind zwei Portmonees nützlich, damit ihr nicht immer das komplette Geld bei euch haben müsst.


    Mit diesen Dingen solltet ihr als Basis gut aufgestellt sein und ihr könnt je nach Reiseziel das Equipment hier und da variieren und anpassen. Eine Sache, die wir hier nicht genannt haben, aber euch so ziemlich in jeder Situation helfen kann, ist eure Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit. Wir Menschen sind im Grunde sehr hilfsbereit und so werdet auch ihr mit großer Sicherheit, auf sehr nette und zuvorkommende Menschen treffen. Die sind neben den schönen Orten, die ihr sehen werdet, auch das schönste an der ganzen Reise.

    Wir wünschen euch eine gute Zeit!
    Newsletter