WM Gruppe E: Die Mannschaften

    WM Gruppe E: Die Mannschaften

    Das sind die Begegnungen der Gruppe E:

    17.06. | 14:00 Uhr | Samara
    COSTA RICA - SERBIEN

    17.06. | 20:00 Uhr | Rostow am Don
    BRASILIENSCHWEIZ

     22.06. | 14:00 Uhr | St. Petersburg

    BRASILIEN – COSTA RICA



     22.06. | 20:00 Uhr | St. Petersburg
    SERBIEN - SCHWEIZ

    27.06. | 20:00 Uhr | Moskau

    SERBIEN - BRASILIEN



    27.06. | 20:00 Uhr | Nischni Nowograd
    SCHWEIZ - COSTA RICA


    Brasilien:

    Bereits 16 Jahre ist es her, dass Brasilien zum Rekordweltmeister wurde. Seitdem gingen die Seleção bei jeder folgenden Weltmeisterschaft leer aus. Bei der WM im eigenen Land 2014 schafften sie es noch in das Halbfinale, doch jeder weiß wie dieses ausging. Die 7:1 Niederlage traf die Brasilianer schwer, doch auch das Freundschaftspiel gegen Deutschland, welches sie mit 0:1 gewannen, brachte nur wenig Genugtuung. Aktuell muss Trainer Tite noch noch um seinen Top Spieler Neymar bangen. Der Stürmer, der im Sommer 2017 für eine Rekordsumme in Höhe von 222 Mio. Euro zu Paris St. Germain wechselte, hatte sich im Februar 2018 während einer Partie einen Haarriss im Mittelfußknochen zugezogen und seitdem kein Spiel mehr absolviert. Doch auch trotz des möglichen Ausfalls von Neymar gilt Brasilien weiter als Topfavorit und belegt bei Wettanbietern Platz zwei direkt hinter Deutschland.

    Die früheste Begegnung der beiden Titelfavoriten Deutschland und Brasilien kann bereits im Achtelfinale stattfinden. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist das Aufeinandertreffen nur noch im Finale möglich.

    Schweiz:

    5 Spiele ohne Gegentreffer. Diesen Rekord konnte die schweizer Fußballnationalmannschaft 2010 verbuchen und zog dabei mit Italien gleich. Die Nati von Trainer Vladimir Petković gehören eher zu den Außenseitern dieser WM. Seit 1938 sind sie nicht mehr weiter als das Achtelfinale gekommen. Doch das wird die Top Spieler wie Xhaka von Arsenal, Dortmunder Akanji und Schalker Embolo nicht unterkriegen. Die Vorrunde meisterten sie äußerst gut und wurden punktgleich mit Portugal zweiter in der Gruppe B der UEFA Gruppenphase. Zwar hat es noch kein Underdog bei einer WM jemals geschafft den Titel zu holen, aber es gibt immer ein erstes Mal. 

    Costa Rica:

    Bei der WM 2018 möchte die Nationalmannschaft von Costa Rica definitiv an ihren Erfolg von der WM 2014 anknüpfen. In Brasilien schafften es Los Ticos erstmals bis ins Viertelfinale, mussten sich dort aber leider den Niederlande geschlagen geben.  Die Spieler von Trainer Ramírez ist hauptsächlich in den Ligen des amerikanischen Kontinents aktiv, jedoch findet man auch den Torwart von Real Madrid, Keylor Navas, im Kader. Zwar wird Navas immer wieder gerne als Schwachpunkt der Königlichen gesehen, dies hat die Königlichen jedoch abermals nicht an der Teilnahme am Champions League Finale aufgehalten, und das ist mit einem schlechten Torwart kaum möglich.  Vor allem Mannschaftskapitän Bryan Ruíz möchte sich nach seinem verpatzten Elfmeter im Spiel gegen die Niederlande beweisen und sein Team zum Sieg führen. An den Niederlande werden sie dieses Jahr auf jeden Fall nicht scheitern können.


    Serbien:

    Die WM 2018 in Russland wird der zweite Auftritt von Serbien als selbstständiger Staat nach der WM 2010 in Südafrika. Die weißen Adler können mit Top Spielern wie dem Mittelfeldspieler Sergej Milinkovic-Savic von Lazio Rom oder dem defensiven Mittelfeldspieler Nemanja Matci  von Manchester United punkten. Doch die Verletzungen von drei Innenverteidigern wie Schalke Spieler Matija Nastasic, Nikola Maksimovic von Spartak Moskau sowie Banislav Ivanovic von Zenit St. Petersburg, könnte der kroatischen Notationalmannschaft zum Verhängnis werden. Interims Trainer Mladen Krstajic, welcher erst seit Oktober 2017 den Job inne hat, wird sich auf jeden Fall beweisen wollen, denn sein Vertrag läuft bereits mit Abschluss der WM 2018 aus. 


    Den gesamten Spielplan der WM könnt ihr euch hier herunterladen

    WM Spielplan herunterladen

    Du willst mehr über die Teilnehmer erfahren? Dann schau Dir unsere Berichte zu den weiteren Gruppen an:

    Gruppe A :: Gruppe B :: Gruppe C :: Gruppe D ::  Gruppe F :: Gruppe G :: Gruppe H  

    Alle vorhandenen Fußballtrikots findest Du in unserem Shop.


    Newsletter