WM Gruppe B: Die mannschaften

    Das sind die Begegnungen der Gruppe B:

      15.06. | 17:00 Uhr | St. Petersburg
    MAROKKO - IRAN

    15.06. | 20:00 Uhr | Sotschi
    PORTUGAL - SPANIEN

    20.06. | 14:00 Uhr | Moskau
    PORTUGAL - MAROKKO

    20.06. | 20:00 Uhr | Kasan
    IRAN - SPANIEN

    25.06. | 20:00 Uhr | Kaliningrad
    SPANIEN - MAROKKO

    25.06. | 20:00 Uhr | Saransk
    IRAN - PORTUGAL

    Iran:

    Der Iran tritt dieses Jahr zum insgesamt fünften Mal bei einer Fußball Weltmeisterschaft an. Im asiatischen Raum ist der Iran was Fußball angeht allerdings ein alter Hase. In der Vergangenheit belegte das Team viermal den ersten Platz der Asienmeisterschaft. Fußball ist eine der populärsten Sportarten im Iran und die Menschen fiebern auf die WM hin, in der sie ihren Stars wie z.B. mittelstürmer Sardar Azmoun oder Alireza Jahanbakhsh, der rechts außen spielt, zujubeln können. Ziel der iranischen Mannschaft ist zunächst einmal das Erreichen des Achtelfinales, dies blieb ihnen bis dato verwehrt. Doch in dieser starken Gruppe dürfte sich das als äußerst schwierig gestalten.

    Marokko:

    Die marokkanische Mannschaft wird dieses Jahr zum ersten mal in 20 Jahren wieder mit um den Weltmeistertitel spielen. Ihren größten Erfolg bei einer WM feierte die Mannschaft 1986 in Mexico, in der sie die Gruppenphase trotz Gegnern wie England und Portugal ungeschlagen überstanden. Ähnlich wie der Iran nimmt Marokko im eigenen Kontinent weitaus erfolgreicher an Turnieren teil. Zuletzt gewann das Team um Trainer Herve Renard die African Nations Championship 2018. Diesen Siegeswind will das Team nun nutzen, um über das Achtelfinale hinauszukommen. Potential hat die Mannschaft mit ihren jungen Sternchen allemal, durch Spieler wie dem Schalker Amine Harit, der gerade einmal 20 Jahre alt ist oder dem 19-jährigen "königlichen" Achraf Hakimi. Doch auch für Marokko wird es schwer sein, sich in der von Portugal angeführten Gruppe, zu behaupten.

    Portugal:

    Portugal hat im Vergleich zu den vorangehenden Teams seit 2002 eine WM-Dauerkarte. Die Leistung bei den jeweiligen Turnieren war jedoch durchwachsen. Während Portugal 2006 noch den vierten Platz holte, war 2010 schon im Achtelfinale gegen Spanien schluss. Daher dürfen sich Fans dieses Jahr umso mehr über eine Revanche freuen. Und auch in der letzten WM ließ die Leistung zu wünschen übrig. Nach einer herben Niederlage gegen Deutschland und einem Unentschieden gegen die USA, reichte der Sieg gegen Ghana nicht aus, um im Turnier zu verbleiben. Das Spiel der Portugiesen ist sehr durchdacht und technisch auf höchstem Niveau. Im Angriff fehlt allerdings die nötige Abwechslung. Im Zug aufs Tor ist die Mannschaft sehr nach Superstar Cristiano Ronaldo ausgerichtet. Doch alleine kann der mehrfache Weltfußballer die Spiele nicht entscheiden. Er wird auf die Hilfe von Mitspielern wie Bernardo Silva und Gelson Martins angewiesen sein.

    Spanien:

    Der ehemalige Weltmeister Spanien zählt auch bei dieser WM ganz klar zu den Favoriten, obwohl die Performance im letzten Turnier zu wünschen übrig ließ. Doch mit Namen wie Diego Costa, Isco und Thiago in den eigenen Reihen wachsen  auch die Erwartungen. Ein bloßes Voranschreiten ins Achtelfinale genügt längst nicht. Aspirationen gehen eher Richtung Halbfinale für die spanisch Truppe. Mit einer bombenfesten Defensive, geführt vom Defensiv-duo Pique und Ramos, steht dem nichts im Wege. Die Spanier müssen lediglich kaltschnäuziger im Abschluss werden, wenn sie gegen Teams wie Frankreich, Deutschland oder Belgien bestehen wollen.

    Den gesamten Spielplan der WM könnt ihr euch hier herunterladen  

    WM Spielplan herunterladen


    Du willst mehr über die Teilnehmer erfahren? Dann schau Dir unsere Berichte zu den weiteren Gruppen an:

    Gruppe A :: Gruppe C 

    Alle vorhandenen Fußballtrikots findest Du in unserem Shop.


    Shoppe jetzt Fußballtrikots:  

    Newsletter