Welcher Outdoor Typ bist du?

    Welcher Outdoor Typ bist du?

    Mehrere Höhenmeter an einem Tag zurücklegen, wochenlang sein gesamtes Hab und Gut in einem Rucksack durch die Weltgeschichte tragen oder doch die lieber die Erinnerung an löchrige Luftmatratzen und Ravioli an Rotwein? Der Weg ist das Ziel! Diese altbekannte Weissheit haben wir aufgegriffen und euch einen kleinen Frageweg zusammengestellt. Welcher Outdoor Typ seid ihr?


    Der klassische Camper:

    Das eigene zu Hause immer dabei, für alle Situationen gewappnet und bereit sich mal so richtig gehen zu lassen. Als klassischer Camper beginnt ihr eure Reise mit einer perfekt umgesetzten Packliste. Vom eigenen Geschirr bis hin zu allem was nötig ist, um das Feuer selbst zu entfachen wie unsere Vorfahren das vor langer Zeit schon getan haben. 

    Nach langen Sonnentagen zu duschen und dann bei kühlen Abendtemperaturen in kuschlige warme Klamotten zu schlüpfen, ist für euch das Größte bevor ihr euch in Ruhe den Sternenhimmel anschaut. Eine Situation in die ein Camper nie geraten sollte: Nachts auf die Toilette gehen müssen! Wer keine eigene Lösung dabei hat, muss sich hier schon mal durch ein Labyrinth von Stolperfallen schlängeln bevor er das gewünschte Ziel erreicht. Es geht jedoch nichts über ein paar verkohlte Marshmallows am selbst entwickelten Lagerfeuer.

    Der Urban Outdoorer:

    City Trip, verlängertes Wochenende oder gleich mehrere Monate verschiedene Kontinente bereisen. Das kann man vorher durchplanen oder einfach mal ziellos in ein Abenteuer starten. Als Urban Outdoorer benötigt ihr im Grunde nur eins: Den Backpack! Geliebt und gehasst enthält er alles was ihr für euer Abenteuer benötigt. 

    Sind wir aber mal ehrlich... wir möchten unseren liebsten die einsamen Strände, beeindruckenden Tempelanlagen und ganz besonderen Momente unserer Reise nicht vorenthalten. Der moderne Backpacker ist daher mit einigen technischen Zusatzgadgets ausgerüstet - Kamera, Handy und Drohne!? Für den perfekten Schnappschuss kann die Zeit schon mal wie im Flug vergehen. Die Erinnerungen und besonderen Momente halten dafür für die Ewigkeit!

    Der Hobbywanderer:

    Der Berg ruft! Als Hobbywanderer seid ihr bereit den Höhenmetern den Kampf anzusagen. Das passende Schuhwerk ist auf jeden Fall ein Must-Have, sonst sind Blasen und Stürze vorprogrammiert! Es muss nicht immer einmal um den halben Globus sein! In Deutschland und Umgebung haben wir mehr als genug atemberaubende Landschaften und Berge, die nur darauf warten entdeckt zu werden.


    Nach der Anstrengung folgt die Belohnung! Ihr habt euch hochgekämpft - ihr habt euch eine Belohnung verdient. Eine deftige Mahlzeit mit einer atemberaubender Aussicht ist genau das was ihr verdient. Als Genussmensch lebt ihr das Motto "Work Life Balance" auch nach der Arbeit. Ein bisschen Wellness hat noch niemandem geschadet.


    Der Performer:

    Eines ist euch von Beginn an klar. "Das wird kein Zuckerschlecken!" Das ist aber auch in Ordnung, denn das möchtet ihr auch gar nicht. Eine herausfordernde Route und eine Herausforderung für euch selbst, sind hier Sinn und Zweck. Mehrere Tage oder sogar Wochen an die Grenzen gehen und Grenzen überschreiten.

    Vorbereitung ist alles. Das gilt besonders für die Ausrüstung. Die muss bei so einem Abenteuer auf jeden Fall stimmen. Funktionalität und vor allem der Faktor Sicherheit soll hier gewährleistet werden. GPS Uhren, isolierende Schlafsäcke und das richtige Schuhwerk sind selbstverständlich. Bei allen Herausforderungen und eventuell auch Gefahren die auf euch warten, ist euch eines aber stets bewusst. Ihr gelangt an Orte, an die sich nur sehr wenige wagen und diese Orte haben es meistens in sich!

    Outdoor Ausrüstung shoppen:

    Newsletter