Muskelaufbau für Vegetarier

    Hähnchen und Reis und das jeden Tag. So lautet die allgemeine Ernährungsformel für den Muskelaufbau. Doch müssen wir unbedingt auf Fleisch zurückgreifen wenn es um den Muskelaufbau geht? Schließlich sind einige der stärksten Tiere wie Gorillas, Elefanten und Stiere von Grund auf Vegetarier. Dazu kommt noch, dass der Gorilla oft als Symbol in Logos und anderen Darstellungen in der Fitnessbranche genutzt wird. Wenn wir uns also ein Beispiel daran nehmen, wäre das doch mehr als berechtigt oder?

    Bodyweight vs. Klassisches Krafttraining

    Warum überhaupt vegetarisch?

    Die Gründe, warum sich Menschen für eine vegetarische Ernährungsweise entscheiden, können sehr unterschiedlich sein. Viele möchten ganz einfach aus ihren persönlichen und moralischen Gründen kein Fleisch konsumieren, da sie beispielsweise den Wert eines anderen Lebewesens über ihren Konsum stellen. Andere unterscheiden hier wiederum unter der Art, wie das das Tier gehalten wurde. Ob es in freier Wildbahn erlegt und erbeutet wurde, unter Massenhaltung stand oder klassisch beim Bio-Bauern gezüchtet wurde. All diese Gründe haben ihre Berechtigung! Es ist gleich was euch dazu bewegt eure Ernährung umzustellen, wir zeigen euch wie ihr trotz vegetarischer Ernährung euren Traumkörper erreichen könnt.


    Ernährungs-Mythen: Schluss mit Fake-News


    Geeignete Nährstoffquellen für den Muskelaufbau

    Kohlenhydrate

    Kartoffeln und Süßkartoffeln  

    Reis, Naturreis, Vollkornreis, Brauner Reis

    Hirse

    Vollkornnudeln  

    Vollkornbrot  

    Haferflocken

    Bohnen

    Eiweiß

    Eier

    Milchprodukte/ Soja

    Für alle Pescetarier: Fisch

    Kerne ( Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne)

    Tofu

    Brokkoli

    Quinoa (Glutenfreies Pseudegetreide)

    Chia-Samen

    Bananen


    Fette

     Kokosöl

    Olvienöl, Rapsöl

    Für alle Pescetarier: Geräucherter Lachs

    Nüsse

    Abnehmen mit Joggen: Laufend zur Bikini-Figur


    Beispiel-Ernährungsplan - Trainingstag

     An trainingsfreien Tagen fügt ihr einfach statt der Post-Workout-Mahlzeit noch eine Zwischenmahlzeit ein. Diese kann aus beispielsweise entrahmten Joghurt und Heidelbeeren bestehen.

    Marco Welz im Sporthaus - Lasst euch behandeln wie die Profis!

    Herausforderung

    Es ist enorm wichtig nicht auf das reine Sättigungsgefühl zu hören, sondern sich tatsächlich an den Ernährungsplan zu halten. Denn der Umstieg auf pflanzliche Ernährung geht oftmals mit einem Kaloriendefizit einher. Dies kommt daher, dass die meisten pflanzlichen Lebensmittel sehr sättigend sind und den Verzehr großer Kalorienmengen, durch den Anteil pflanzlicher Faser- und Ballaststoffen, besonders erschwert. Auf die nötige Kalorienmenge zu kommen ist gerade im Muskelaufbau entscheidend und deshalb mit die größte Herausforderung bei einer vegetarischen Ernährungsweise im Bodybuilding.

    Die Umstellung wird für viele gerade am Anfang sehr schwer sein und bis man sich an die Ernährung gewöhnt und Ergebnisse damit erzielt, wird es ein harter Weg für Gewohnheits-Carnivore. Doch wir glauben, dass hinter dem stetig steigenden Trend der Öko- und Bio-Ernährung und der Fleischreduzierung ein nachhaltiger und gesunder Lebensweg für uns alle steht und wir die Zukunft, genau wie unsere Muskeln, außerhalb unserer Komfortzone aufbauen können und sollen.  

    Newsletter