Marokko - Best Of Both Worlds

    Lieber Aktivurlaub oder reiner Strandurlaub, oder doch lieber ein Städtetrip?

    Wer kennt diese Probleme nicht wenn man überlegt wegzufahren. Persönlich habe ich gerne alles in einem! Eine kurze Trekking Tour, mal ein paar Städte und Sehenswürdigkeiten anschauen und dann zum Abschluss noch ein paar Tage Tauchen gehen, dann ist der Urlaub perfekt. Wem es genauso geht, der ist in Marokko bestens aufgehoben!



    1. Trekking durch die Agafay-Wüste

    Erst die Arbeit dann das Vergnügen! Eigentlich könnte man es auch als Vergnügen nach dem Vergnügen sehen. Zwar kann eine Trekking Tour durch die Wüste anstrengend sein, doch ist es nicht auch ein riesiger Spaß? Persönlich liebe ich es einfach mal zu laufen ohne mir groß Gedanken darüber zu machen wohin oder warum. Einfach mal die Natur genießen und stolz darauf sein welchen Weg man hinter sich gebracht hat und bringen wird. Nach einem wunderschönen Tag mit tollen Ausblicken freue ich mich immer auf ein kleines Lagerfeuer und die Nacht im kuscheligen Zelt. Ich bin froh darüber gerade nicht von tausenden von Menschen umgeben zu sein, sondern nur mit meinen Lieblingsmenschen oder einem guten Buch. Ohne jetzt in ein Klischee verfallen zu wollen, aber manchmal ist der Weg tatsächlich das Ziel. Wie so eine Trekking Tour durch Marokko aussehen könnte, findet ihr in unserem Blog "Faszination Marokko" oder in unserem e-Mag.



    2. Städtetripp durch Marrakech

    Nach der trauten Einsamkeit ist es Zeit für Kontrastprogramm! Weg von den eigenen Gedanken und ab in die rote Stadt. In Marrakech kannst du dich voll und ganz in die magische Welt von 1001 Nacht entführen lassen. Auf dem Marktplatz Djemaa el Fna findet man immer etwas zu bestaunen. Neben Schlangenbeschwörern, Tänzern, Wahrsager und anderen Künstlern findet man auch so einiges an Souvenirs für Freunde und Bekannte. Aber nicht nur Marktfans kommen in Marrakech auf ihre Kosten, Medina, die Altstadt, zählt zum Beispiel zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wenn du mehr über Marrakech erfahren möchtest dann ab zu unseren Blogartikel "Die Magie Marrakechs" - Dort erfährst du nicht nur die beste Reisezeit für sondern könnt auch von den Geheimtipps unserer Community profitieren. Es gibt zum Beispiel ein schönes Hotel einer waschechten Mannheimerin in Marrakech ;)



    3. Erholungsurlaub an der Küste

    Atemberaubende Panoramen der Wüste, erlebnisreiche Tage in der Stadt, jetzt fehlt mir nur noch ein bisschen Wasser und Entspannung. Wenn es dir genauso geht, dann solltest du vor der Rückreise nach Deutschland ein paar Tage am Strand verbringen. Bist du Fan von klassichen Filmen? Falls ja, weißt du wahrscheinlich schon zu welcher Hafenstadt ich dich schicken möchte - Casablanca. Neben einem wunderschönen Strand zum Baden und Surfen, kannst du auch aus dem Meer heraus die Wahrzeichen der größten Stadt Marokkos betrachten. Besonders fällt hier die Hassan-II.- Moschee ins Auge, welche erst 1993 fertiggestellt wurde.

    Neben Casablanca findest du auch bei Essaouira, Agadir oder Dar Bouazza wunderschöne lange Strände. Zwar gilt Marokko noch als Geheimtipp für Taucher, aber für mich ist das definitiv ein Grund mehr dorthin zu gehen, ganz ohne den großen Tauchtourismus. Besonders die Straße von Gibraltar wird dich in eine wunderschöne Unterwasserwelt entführen. Neben Delfinen, Thunfischen und Pilotwale gibt es auch die Möglichkeit Orcas zu beobachten.

    Ob Tauchen, Wellenreiten, Baden oder einfach eine Runde Yoga am Strand, in Marokko ist für dich immer etwas dabei ;)


    1. Zum Blogartikel "Yoga im Urlaub?" 2. Bild von Anton Mishin (Unsplash)
    Wie du sehen kannst wird es dir in Marokko nie langweilig und du kannst 3 verschiedene Urlaube in einen packen! Also worauf wartest du noch, ab in den Flieger und ab nach Marokko.
    Newsletter