Läuferparadies Mannheim: 3 Strecken für Anfänger und Könner

    Läuferparadies Mannheim: 3 Strecken für Anfänger und Könner

    Für alle Mannheimer Läufer und die, die es nach diesem Artikel vielleicht werden möchten, habe ich hier meine absoluten Lieblings- Spots zum Laufen

    Egal ob Laufanfänger oder Fortgeschrittener, ich habe für jeden eine geniale Route durch das schöne Mannheim.

    Kurze Strecke - voller Genuss  

    Fangen wir mal mit einer kurzen Strecke an, für alle die langsam mit dem laufen beginnen möchten, oder für die, die gerne mal eine schnell knackige Feierabend Runde drehen. Start- und Endpunkt ist immer am engelhorn sports. Zuerst geht’s los auf die Planken Richtung Wasserturm, gleich zu Beginn eine geniale Kulisse, gerade auch bei abendlicher Dämmerung. Am Wasserturm vorbei und immer geradeaus auf der Augustaanlage, bis wir links in Richtung Luisenpark abbiegen. Jetzt noch schnell weiter bis zur Tartanbahn am unteren Luisenpark, und schon haben wir unser Zwischenziel erreicht. 

    Intervalltraining auch bei kurzer Route

     Die Tartanbahn am unteren Luisenpark eignet sich bestens für Intervalltraining. Intervalle zwischendurch sind zwar anstrengend aber eben auch effektiv!  Wenn ihr Lust auf ein paar Intervalle habt, kann ich euch mal hier meine absoluten „Hass-Favourites“  empfehlen.

    Klassische Intervalle: 

    6 x  400m im erhöhten Tempo, dazwischen immer 200m Trabpause. Achtet darauf, dass bei der Trabpause der Puls wieder auf mind. 70% HFmax absinken sollte. Sollte dies nicht innerhalb der 200m geschehen, lieber noch gemütlich weiterlaufen.

    Pyramidentraining:

    400m erhöhtes Tempo, 600m erhöhtes Tempo, 800m erhöhtes Tempo, 1000m erhöhtes Tempo und dann wieder langsamer werdend 800m, 600m, 400m und dazwischen natürlich immer 200m Trabpause. 

    Glaubt mir, nach dem Intervalltraining seid ihr K.O. aber fühlt euch dank der Endorphine klasse! Nach dem anstrengenden Zwischentraining schnell wieder zurück. Los zum Neckarufer, unter der Friedrich-Ebert-Brücke durch, links in Richtung Nationaltheater weiter am Rosengarten vorbei und schon könnt Ihr wieder am Wasserturm sehen. Noch ein Endspurt über die Planken am engelhorn Modehaus links rein und ihr seid am engelhorn Sports und habt es geschafft.

    Gleich ein passendes Outfit für die neue Lieblingsstrecke shoppen

    Mitteldistanz - Meine Lieblingsroute

    Für alle die etwas weiter laufen möchten, also so zwischen 8-10 Kilometer, kann ich meine absolute Lieblingsstrecke empfehlen: die Neckar Runde.   


    Start ist wieder am engelhorn sports.  Wir laufen wie immer los Richtung Wasserturm. Dort biegen wir links ab und laufen am Nationaltheater vorbei in Richtung Theresien Krankenhaus, von dort aus könnt ihr auf einem asphaltiertem Weg direkt am Neckar entlang laufen. Dem Weg folgt ihr dann und habt zu eurer rechten den Fernmeldeturm und zu eurer Linken den Neckar. Nach ca. 2 Kilometer seht ihr dann die Brücke zur Schleuse Feudenheim, diese wird überquert. Auf der Brücke habt ihr auf der linken Seite ein unglaublich schönes Panorama von Mannheim, inklusive Fernmeldeturm. Das ist auch meine Lieblingsstelle um ein paar Bilder oder Videos zu machen, empfehlen kann ich diese Aussicht auch gerade in den morgen Stunden, wenn die Sonne über dem Neckar aufgeht. Perfekt um die Halbzeit des Laufs zu feiern, denn es geht schon wieder Richtung Heimat.

    Zurück laufen wir den Weg auf der anderen Seite vom Neckar. 

    Der Weg ist auf dieser Seite  etwas schmäler, aber trotzdem noch asphaltiert und gut zu laufen. Auf der Strecke könnt ihr wirklich gut abschalten und die Natur genießen, oft kommen einem auch Jogger entgegen, die quasi Leid und Freude mit euch teilen. Wenn ihr wieder zurück zur Friedrich-Ebert-Brücke kommt, könnt ihr dort links abbiegen und zurück Richtung Stadt laufen. Für alle die noch fit sind und ein paar Meter mehr machen wollen, kann ich empfehlen bis zur Kurpfalzbrücke zu laufen und von dort aus dann über die Breite Straße in Richtung engelhorn Sports zu laufen. 

    Gleich ein passendes Outfit für die neue Lieblingsstrecke shoppen

    Halbmarathon Training

    Für alle Raketen unter euch, denen das bisher alles zu langweilig war, kann ich noch eine längere Strecke empfehlen. Der anfängliche Streckenverlauf ist der Gleiche wie bei meiner Lieblingsstrecke, mit dem alles entscheidenden Unterschied, dass ihr nicht auf der Schleusenbrücke bereits umdreht, sondern weiter geradeaus am Neckar weiter joggt. Quasi immer dem Neckar entlang bis ihr nach Seckenheim kommt. In Seckenheim angekommenn dürft ihr dann dort über die Brücke nach Ilvesheim, von dort aus geht’s dann wieder zurück. 

    Der Halbmarathon ist zur Hälfte geschafft

    Nach einem kurzem Stück auf der Seckenheimer Straße sollte bald die Brücke auf der Feudenheimer Straße kommen. Jetzt könnt ihr wieder wie gewohnt einfach am Neckar entlang laufen. Zürück auf die Südseite des Neckar kommt ihr über die Friedrich-Ebert-Brücke am Uniklinikum. Von hier solltet ihr den restlichen Weg zum engelhorn sports inzwischen kennen. Nach der Strecke habt ihr knapp einen Halbmarathon in der Tasche. Das Gute an dieser Strecke ist, dass sie ebenerdig ist und ihr (bis auf die Brücken natürlich) keine Steigungen dazwischen habt. Also wie man unter den Läufern so schön sagt, ist es eine „schnelle Strecke“!

    Aber bitte mit Sahne

    Das allerbeste kommt aber noch. Nachdem Start und Ende immer am engelhorn sports ist, können wir uns (egal welche Distanz) nach jedem Lauf als Belohnung ein Eis, direkt in der Eisdiele nebenan holen…je länger die Distanz, je mehr Kugeln sind erlaubt.

     Wenn das mal kein Argument ist, um direkt die Laufschuhe zu schnüren weiß ich auch nicht.

    Für alle, die nicht gerne alleine, sondern in der Gruppe laufen wollen, kann ich unsere Lauftreffs wärmstens empfehlen.

    Gleich ein passendes Outfit für die neue Lieblingsstrecke shoppen

    Newsletter