Frauenlauf 2018: meine ersten Laufversuche

    Erledigt aber glücklich. 

    Dieser Satz beschreibt ziemlich perfekt meine ersten Wochen als Frauenläuferin. Bisher hatte ich keine Erfahrungen im Laufsport, bis auf das obligatorische Laufbandrennen im Fitnessstudio, doch der Frauenlauftreff im unteren Luisenpark ist eine ganz andere Hausnummer. Zum  einen gibt es keine Treppen auf dem Laufband, ganz im Gegensatz zum Luisenpark, zum anderen regnet es nicht im Fitnessstudio.  Doch ich habe mein Ziel gesetzt und möchte für den Frauenlauf am 29.06.2018 fit werden!

    Trainingsplan erstellen und einhalten!

    Disziplin gehört zu jedem Sport, darum sollte man sich am besten einen Trainingsplan aufstellen und diesen natürlich auch befolgen. Bei einem Trainingsplan sollte man beachten, dass man sich stetig verbessert. Dies bedeutet, dass man zuerst ruhig anfangen sollte und sich wöchentlich steigert. Von null auf 100 ist hierbei weniger fördernd, da die stetige Steigerung auch eine Motivation ist, und hilft den Masterplan zum Frauenlauf-Finisher zu erreichen. Da ich als Laie mich noch nicht gut genug auskenne habe ich mir den, von JBO - Personal Training, erstellten Trainingsplan geschnappt.

    Frauenlauf Trainingsplan: In 6 Wochen Fit für die 6 KM


    Beim Frauenlauftreff mitmachen

    Der Frauenlauftreff ist eine richtige Motivationsoase. Die Stimmung und die Atmosphäre unter den Teilnehmerinnen ist wirklich etwas Besonderes. Man treibt sich gegenseitig an, und das sogar im strömenden Regen! Ohne die ein oder andere Teilnehmerin hätte ich wohl schon viel früher das Laufen abgebrochen. Aber auch wenn alle Frauen gleichzeitig die Motivation verlieren würden, die Trainer Jürgen, Benjamin und Niels von JBO – Personal Training, lassen niemanden aufgeben! Für das erste Laufen in der freien Wildbahn war es ganz schön anstrengend, Tage später ist der Muskelkater immer noch ein treuer Begleiter. Aber bei jeder, schmerzhaften, Bewegung bin ich doch ein bisschen stolz und freue mich, dass ich das Training durchziehe.  

    Der Frauenlauftreff findet jeden Mittwoch um 18:45 am Sportplatz am unteren Luisenpark statt. Ja, ihr habt richtig gehört, jeden Mittwoch, das ganze Jahr über. Also Mädels, wenn Ihr langfristig fit werden, bzw. bleiben wollt, dann schließt euch dem JBO Training Team, rund um Jürgen Bock, an. Vor allem im Winter, wenn es früh dunkel wird, ist es beruhigend wenn man in einer Gruppe läuft. 




    Am Ball bleiben

    Auch an den Tagen außerhalb des Lauftreffs sollte man am Ball bleiben, oder in diesem Fall an der Rolle. Allein Daheim, schwindet die Motivation schnell. So ein Sofa ist aber auch verlockend! Aber auch im Wohnzimmer kann man sich für den Frauenlauf vorbereiten. Am besten geht das mit Massagen durch die Blackroll. Etwas schmerzhafter als eine „richtige“ Massage sind die Übungen zwar, aber die Muskeln werden entspannt, der Muskelkater weicht langsam und schon ist man fit für die nächste Laufeinheit. 

    4 BLACKROLL MOVES FÜR RUNNER

    Tipps vom Profi

    Aller Anfang ist schwer, besonders beim Sport! Als Anfänger weiß man meist noch nicht wie man richtig trainiert. Wie forder ich meinen Körper ohne ihm zu schaden? Jürgen Bock von JBO - Personal Training hat uns ein paar Tipps für Anfänger gegeben.


    Do's:

    - Oft statt lange laufen
    - Intervalltraining
    - Auf den eigenen Körper hören
    - Die Ziele tief ansetzen
    Don'ts:

    - Zuviel auf einmal wollen
    - Zu hohe Ziele setzen
    - Den Körper nicht regenerieren lassen


    Motivationsmuffel aufgepasst!

    Außerhalb des Lauftreffs aufzustehen, rauszugehen und eine weitere Laufeinheit einzulegen ist eine der größten Herausforderungen. Die Motivation allein ist gering und es fehlt die Unterstützung der anderen Läuferinnen. Vom Ehrgeiz getrieben laufe ich im Waldpark in Neckarau meine Runden. Doch der "Teamgeist" vom Lauftreff fehlt. 

    Wer dieses Gemeinschaftsgefühl auch vermisst kann auch am Mixed Lauftreff von JBO - Training teilnehmen. Dieser trifft sich immer montags um 19:00 an der Sportsbar im engelhorn sports.


    Newsletter