Die wichtigsten Gadgets Für Dein Home Workout

    Wer kennt es nicht, Silvester ist vorbei, die Vorsätze sind gesteckt, und der Weihnachtsurlaub ist noch im vollem Gange. Kurz zweifelt man daran, ob man seine Vorsätze umsetzen kann, da die Motivation doch nicht so groß ist wie der Drang in den eigenen vier Wänden zu verweilen. Doch das allein sollte Euch nicht aufhalten! Wir zeigen Euch die wichtigsten Gerätschaften für Euer Heimtraining!

    Gewichte

    Der Klassiker wenn es um das Home Workout geht. Doch hier hat sich in den letzten Jahren immer mehr getan. Die klassische Hantel ist nicht mehr allein, auch die Kettlebell findet immer größeren Anklang beim Training zuhause. 

    Gleich ein Kettlebell Workout ausprobieren

    Trainingsmatten

    Gut, als Gadget per se kann man  Trainingsmatten nicht bezeichnen, doch ohne sie kann man sich ein gemütliches Training auf dem Wohnzimmerboden nicht vorstellen. Oftmals verhelfen wir uns Daheim mit Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, gerade hier ist ein weicher und warmer Untergrund nicht zu unterschätzen. 

    Aber auch die gute alte Fitnessmatte erfindet sich neu. Mit der FitterYou Matte werden Euch die Übungen über die FitterYou App genau erklärt. Die Matte erinnert ein bisschen an Twister, doch so wird jeder Anfänger schnell zum Profi.

    Tabata: In Null komma nichts zur Bestform für Beine und Po

    Springseil

    Auch wenn wir es in einem höheren Alter nicht wahrhaben möchten, aber das Springseil kann uns ganz schön außer Puste geraten lassen. Doch genau das möchten wir. Wer noch eine Schippe drauf legen will, sollte zu Springseilen mit Gewichte oder generell schwereren Springseilen greifen.

    Warum nimmt man zu, wenn man abnehmen will?

    Faszienrolle

    Hin und wieder sollte man auch die Regeneration einplanen. Darum ist eine Faszienrolle immer eine gute Investition für das "Heimstudio". Inzwischen gibt es das kleine Regenerationswunder in allen größen und Formen für fast jede Faszie im Körper.

    Cellulitis Adé mit der Faszienrolle Dellen wegrollen

    Jetzt steht den Vorsätzen nun wirklich nichts mehr im Weg. In diesem Sinne:

    Frohes Sporteln
    Newsletter