Die richtige Bademode für jede Figur

    Endlich hat uns das Wochenende mit Sonne beglückt und schon kommen die Sommergefühle auf. Man sehnt sich nach dem herumliegen am Strandbad oder am richtigen Strand im Urlaub. Doch wie jedes Jahr schaut man in den Spiegel und in den Kleiderschrank und denkt man habe nicht den richtigen Bikini oder Badeanzug für seine Strandfantasie. 

    Solltet ihr noch auf der Suche nach der richtigen Bademode sein, dann zeigen wir euch, welcher Bikini oder Badeanzug euch am besten steht. 

    Zierliche Figur (H-Form)

    Ihr habt nur eine kleine Brust und schmale Hüften? Ihr habt oftmals das Gefühl, dass ihr ausseht wie ein Brett? Dann gehört ihr zur zierlichen Gattung. Ihr solltet unbedingt eure weibliche Seite hervorheben und eure Rundungen überbetonen. Perfekt sind hierfür Bikinis mit auffälligen Oberteilen, am besten im Bandeau, Triangel oder Neckholder Design. Um eure Hüften noch etwas zu betonen könnt ihr zu Bikini-Höschen mit Schnürungen oder anderen verspielten Designs greifen.

    Das kleine Bademoden ABC

    Sanduhren Figur (X-Form)

    Ihr habt ein schönes Dekolleté, eine schmale Taille und weibliche Hüften? Dann habt ihr die Figur die von vielen als die perfekte Figur angesehen wird - die Sanduhren Figur! Setzt hier mit sportliche Bustier Bikinis oder auch Badeanzügen mit Cut-Outs eure Taille perfekt in Szene. 

    Hallo Bikinifigur - In 5 Schritten zur straffen Mitte

    Nach oben zeigendes Dreieck (A-Form)

    Eure Hüften sind weiblich gerundet und eure Brust eher klein? Ihr habt die klassische Dreicks-Figur. In diesem Fall raten wir euch, eure Oberweite zu akzentuieren um hiermit einen Ausgleich zu den weiblichen Rundungen an den Hüften herzustellen. Hier eignen sich Neckholder und Push-Up Tops hervorragend um die weiblichen Reize auch beim Oberkörper zu zeigen.

    Urlaubsfieber - 5 Orte die Ihr besuchen solltet und was ihr dafür braucht

    Nach unten zeigendes Dreieck (Y-Form)

    Ihr habt im Gegensatz zur A-Form eher eine große Brust aber sehr schmale Hüften? Dann habt ihr die Y-Form. Hier solltet ihr versuchen eure Hüften nochmal einen Extra-Kick zu geben. Am einfachsten geht das mit Bikini-Höschen mit Schleifen an den Seiten. Bei den Oberteilen solltet ihr zu Bikinis mit verstellbaren Trägern und festen Körbchen greifen. Damit könnt ihr eure Brust gut stabilisieren und sie sieht einfach umwerfend aus!

    Auf zur Bikinifigur in nur 15 Minuten

    Weibliche Rundungen an Bauch und Hüften (O-Form)

    Ihr habt einen kleinen Bauchansatz? Dann habt ihr die O- oder auch Apfel-Form. Hier gibt es so einige Möglichkeiten den Bauchansatz etwas zu verstecken. Besonders geeignet sind hierbei High-Waisted Bikini-Höschen. Auch Badeanzüge mit kleinen Designstücken im Brustbereich führen zu der Illusion einer Sanduhren-Figur.

    Sonnenbrillen, welcher Typ passt zu mir?

    Weitere Badehighlights

    Newsletter