10 Gründe Warum Du ins Crossfit musst

    10 Gründe Warum Du Crossfit Ausprobieren musst!

    Was ist denn dieses Crossfit?

    Kreuz- und Querfitness?! Stimmt! Crossfit ist eine eigenständige Sportart, die sich aus vielen verschiedenen Sportarten und Bewegungen zusammensetzt. Die Mischung aus Training mit dem eigenen Körpergewicht, Lang- und Kurzhanteln, Kettlebells, Springseilen, Medizinbällen und Traktorreifen, sowie Turnelemente machen Crossfit zu einer abwechslungsreichen Trainingsform. 

    Die Gründe

    1. Die Gruppe 

    Eines der wichtigsten Elemente des Crossfit-Trainings ist wohl die Gruppe. Man findet unheimlich schnell neue Freunde, die man im Alltag nie getroffen hätte. Mit jedem Training wächst man enger zusammen, lernt sich besser kennen und die Gruppe zu schätzen.

    Crossfit ist ein Gruppensport!

     Selbst wenn man die einzelnen Übungen alleine macht spornt die Gruppe einen immer wieder dazu an sein Bestes zu geben. Wenn es mal nicht so läuft wie man will, muntern die Anderen einen wieder auf und man ist nie alleine.

    Du möchtest in einer Gruppe Laufen gehen? Hier findest du alle Informationen zu unseren Lauftreffs

    2. Das Gefühl danach

    Nach dem Training fühlt man sich einfach gut! Man hat immer das Gefühl etwas geschafft zu haben, denn beim Crossfit-Training schafft man tatsächlich sehr viel. Crossfit ist einfach ein super Ausgleich zum Alltagstrott. Man kann während des Trainings wunderbar den Kopf abschalten und einfach machen! Außerdem schmeckt das Essen gleich viel besser, wenn man weiß, dass man es sich verdient hat.


    Die Top 10 Lebensmittel für den Muskelaufbau

    3. Schnelle Veränderungen

    Beim Crossfit machen sich schnell Veränderungen bemerkbar, sowohl optisch als auch im Training. Wer bei den verschiedenen Übungen an seiner Technik feilt, der kann sehr schnell das Gewicht oder die Wiederholungszahl erhöhen. Diese ständigen Erfolgserlebnisse spornen einen unheimlich an, was einem auch dabei hilft am Ball zu bleiben.

    Mit nur 20 Minuten Training die Woche? EMS-Training verspricht genau das

    4. Mentale Stärke

    Crossfit stärkt nicht nur die Muskeln! Durch das Training wird man auch mental gestärkt. Man kann viel entspannter durch das Leben gehen, wenn man weiß, dass man seine Einkäufe selber tragen kann und nicht auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Außerdem verbessert man auch seine Disziplin, denn wer sich überwinden kann, regelmäßig ins Training zu gehen, der rafft sich auch eher auf früh aufzustehen oder die Wohnung zu putzen.

    Gehirn Trainieren - Life Kinetic steigert Kreativität und Konzentration 

    5.  Erleichtert den Alltag

    Man erleichtert sich den gesamten Alltag ungemein, wenn man Crossfit macht. Viele Trainingselemente kommen immer wieder im Alltag vor. Das viele Kniebeugen oder Kreuzheben zum Beispiel macht sich spätestens beim Schuhe zubinden oder Wasserkasten aufheben bezahlt. Man ist gesundheitlich einfach besser dran und auch das macht sich schnell im Alltag bemerkbar.


    6. Man kann es überall machen 

    Beim Crossfit wird normalerweise in sogenannten „Crossfitboxen“, wobei es sich meistens um umgebaute alte Lagerhallen handelt, die perfekt dafür geeignet sind. Viele Crossfitelemente können aber auch draußen oder sogar zu Hause im Wohnzimmer gemacht werden.  


    7 Tipps wie ihr euer Home-Workout verbessern könnt

    7. Jeder kann Mitmachen

    Crossfit ist für jeden was! Jeder, auf jedem Fitnesslevel und in jedem Alter kann Crossfit machen. Alle Übungen können „skaliert“ werden, was so viel wie „leichter gemacht werden“ bedeutet. So entsteht, eine bunt gemischte Trainingsgruppe und es kommen unerwartete, aber ganz wunderbare neue Kontakte zustande.


    8. Ein schöner Körper

     Da es sich um eine unheimlich vielseitige Sportart handelt wird in so ziemlich jedem Training der gesamte Körper trainiert wodurch weniger dysbalancen entstehen. Durch die in vielen Workouts enthaltenen Kniebeugen und Ausfallschritte formt man seine Beine, der Bauch und der gesamte Rumpf werden ebenfalls bei so ziemlich allen Übungen angesprochen und der Oberkörper wird durch viele Halte,-Zug- und Drückübungen ebenfalls beansprucht. Und man verbrennt unheimlich viele Kalorien durch die kurzen intensiven Workouts. Kurz gesagt:

    Crossfit macht schön!

    9. Wettkampf

     Crossfit kann auch ein super cooler Wettkampfsport sein. Auf sogenannten Battles kann man sich mit Crossfittern aus ganz Deutschland oder auch auf internationaler Ebene messen und sehen wie gut man wirklich ist.


    10. Dein ganz persönlicher Grund

    Wie diese Liste zeigt gibt es viele verschiedene Gründe mit Crossfit anzufangen. Viele machen Crossfit um gut auszusehen oder aus gesundheitlichen Gründen. Andere wollen sich gerne messen und vergleichen, sowohl mit Anderen, als auch mit sich selbst. Und dann gibt es noch die, die sich gerne den Alltag erleichtern möchten und die, die gerne neue Leute kennen lernen wollen. Welcher Typ du bist findest du am besten raus, wenn du es selbst probierst! 

    Was ist deine Motivation?


    Workout-Beispiele:

    Ein etwas längeres Workout ist „Run Angie“:

    (Je nach Fitnessstand werden die Wiederholungen und Laufmeter angepasst) 

    Normal (unskaliert (RX))

    100 Klimmzüge

    400 Meter Lauf  

    100 Sit-ups  

    400 Meter Lauf  

    100 Kniebeugen  

    400 Meter Lauf  

    100 Liegestütze  

    Vereinfacht (skaliert)  

    50 „Australien Pullups“

    400 Meter Lauf

    50 Sit-ups

    400 Meter Lauf

    50 Kniebeugen  

    400 Meter Lauf

    50 Liegestütze auf den Knien/Box


    Ein kurzes Workout „Jackie„:

    Normal (unscaliert(RX))  

    1000 Meter Rudern (Ergometer) 

    50 Thrusters

    30 klimmzüge

    Vereinfacht (scaliert)

    500 Meter Rudern

    25 Thrusters (weniger Gewicht)

    15 „Australian Pullups“


    Shoppe jetzt dein neues Fitnessoutfit: 

    Herren


    Damen

    Newsletter